Joseph Manigault House, Charleston, South Carolina

Das Joseph Mani­gault Hou­se, das zum Charles­ton Muse­um gehört, hat eine mehr oder weni­ger tur­bu­len­te Geschich­te hin­ter sich, bevor es zum Muse­um wur­de. Die Abriss­bir­ne stand hier sogar schon sprich­wört­lich vor der Tür, bevor es geret­tet wurde.

27 - Joseph Manigault House

Der klei­ne Pavil­lon, durch den man das Grund­stück betritt, war sogar ein­mal Teil einer Tank­stel­le mit ange­schlos­se­ner Auto Werk­statt. Das kann man sich kaum vor­stel­len, doch ich sehe die Fotos davon im Haus.

26 - Joseph Manigault House

Das Haus wur­de 1803 für die Reis­pflan­zer Fami­lie von Joseph Mani­gault als deren Stadt­haus gebaut. Ent­wor­fen wur­de es von Gabri­el Mani­gault, der der Bru­der des Eigen­tü­mers war. Es gilt heu­te als eines der schön­sten Bei­spie­le des Adam Style, nach dem bri­ti­schen Archi­tek­ten Robert Adam benannt, in der USA.

11 - Joseph Manigault House

Eine wun­der­schö­ne, frei­schwe­ben­de Trep­pe, ein beein­drucken­des Trep­pen­haus und die Restau­rie­rung bis ins klein­ste Detail, sind wohl die High­lights die­ses fan­ta­sti­schen Ante­bel­lum Stadt­hau­ses. Beson­ders die Bedeu­tung des Rund­bo­gens, den man in vie­len Ein­gangs­hal­len fin­det, ist hier deut­lich zu erken­nen. Er ist eine Gren­ze zwi­schen dem öffent­li­chen und dem pri­va­ten Teil eines Hau­ses. Das kann man beson­ders an der viel schö­ne­ren Aus­stat­tung der Hal­le von der Haus­tür bis zum Bogen erken­nen. Kein Gast wür­de jemals unge­be­ten durch den Bogen treten.

12 - Joseph Manigault House

Damals leb­te man nicht im Erd­ge­schoss. Wer es sich lei­sten konn­te, leb­te im ersten Stock. Hier sind auch die schön­sten Räu­me. Das Gan­ze hat­te einen simp­len Grund und er heißt Staub. Bei unge­pfla­ster­ten Stra­ßen wur­den davon Unmen­gen auf­ge­wir­belt und um die Hit­ze ein­zu­däm­men, waren die Fen­ster geöff­net. Eine schlech­te  Kom­bi­na­ti­on außer man wohn­te etwas höher.

13 - Joseph Manigault House

Für den Besuch und die Füh­rung durch das Joseph Mani­gault Hou­se soll­te man eine Stun­de ver­an­schla­gen. Es gibt Kombi-​Tickets mit dem Heyward-​Washington Hou­se und dem Charles­ton Muse­um, das gleich gegen­über liegt.

Joseph Mani­gault House
350 Mee­ting St., Charles­ton, SC 29403
Mo-​Sa 10–17 Uhr, So 12–17 Uhr
Ein­tritt: $12

© 2016 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 × zwei =