Schottische Herrenhäuser

Manderston

Manderston House

Das Heim von Lord und Lady Pal­mer ist ein wun­der­schö­nes Bei­spiel schot­ti­scher Her­ren­häu­ser. Es wur­de gebaut, ohne auf Kosten ach­ten zu müs­sen und hat­te alle moder­nen Vor­zü­ge der dama­li­gen Zeit zu bie­ten. Man­der­s­ton hat wun­der­schö­ne Prunk­räu­me und eine beein­drucken­de sil­ber­ne Trep­pe, die vom Erd­ge­schoss in die erste Eta­ge führt. Umrahmt wird das Haus 22 Hekt­ar Gär­ten, die den Besu­cher zum Ver­wei­len einladen.

Hopetoun House

Hopetoun House

Hope­to­un Hou­se wur­de von 1699 bis 1707 vom Archi­tek­ten Wil­liam Bruce ent­wor­fen und für die Fami­lie des Earl of Hope­to­un gebaut. Das präch­ti­ge Anwe­sen trägt auch den Bei­na­men „Scotland’s finest sta­te­ly Home” und liegt nur 12 Mei­len außer­halb von Edin­burgh. Zu sehen sind auch hier die Prunk­räu­me sowie die Gär­ten. Nicht ver­pas­sen soll­ten Besu­cher aber auch den Auf­stieg auf die Dach­ter­ras­se. Von hier oben hat man einen fan­ta­sti­schen Blick auf das Anwe­sen und den Firth of Forth, der nörd­lich von Hope­to­un Hou­se verläuft.

Mellerstain

Mellerstain

Mel­ler­stain ist eines der groß­ar­tig­sten Gre­go­ria­ni­schen Häu­ser Schott­lands. Ent­wor­fen wur­de das Haus vom Archi­tek­ten Wil­liam Adam und die Bau­ar­bei­ten began­nen bereits 1725. Fer­tig­ge­stellt wur­de Mel­ler­stain aller­dings erst 1778. Im Haus sind die Prunk­räu­me öffent­lich zugäng­lich, in denen auch vie­le per­sön­li­che Din­ge der Fami­lie des Earl von Had­ding­ton zu sehen sind. Her­aus­ra­gend sind aber beson­ders die fan­ta­sti­schen Decken. Die Gär­ten rund um das Haus wur­den 1909 im ita­lie­ni­schen Stil neu angelegt.

© 2012 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

sechs − vier =