Jagdschloss Granitz, Mecklenburg-Vorpommern

Wie aus einem Mär­chen ragen die Tür­me des Jagd­schlos­ses Gra­nitz in den blau­en Him­mel. Das Schloss liegt im Wald­ge­bie­te der Gra­nitz, wel­ches zum Bio­sphä­ren­re­ser­vat Südost-​Rügen gehört. Schon seit 1472 gehör­te das Gelän­ge rund um den Tem­pel­berg, auf dem sich das Schloss befin­det, den Her­ren zu Put­bus. Das heu­ti­ge Gebäu­de wur­de 1838–46 für den Für­sten Wil­helm Mal­te I. zu Put­bus erbaut.

1 - JAGDSCHLOSS GRANITZ

Zum Schloss kommt man mit der Rügen­schen Klein­bahn, dem Jagd­schloss Express, dem Fahr­rad oder aber zu Fuß. Ich will den 107 Meter hohen Tem­pel­berg zu Fuß erklim­men und fah­re dazu mit dem Auto nach Blies­chow. Eine alte Kopf­stein­pfla­ster­stra­ße für zur Rast­stät­te „Zum Jagdschloss”.

2 - JAGDSCHLOSS GRANITZ

Hier stel­le ich mein Auto ab. Das kostet ent­we­der eine gerin­ge Gebühr oder man deckt sich mit etwas Ver­pfle­gung ein und darf dafür kosten­los par­ken. Dann geht es berg­an über eine Kopf­stein­pfla­ster­stra­ße, die heu­te nicht mehr befah­ren wer­den darf.

3 - JAGDSCHLOSS GRANITZ

Nach etwa drei­ßig Minu­ten errei­che ich den Gip­fel des Tem­pel­bergs und erblicke das Jagd­schloss Gra­nitz. Das kann auch von innen besich­tigt wer­den. Beson­ders her­vor­zu­he­ben ist das Trep­pen­haus, das zur Aus­sichts­ter­ras­se auf dem Mit­tel­turm führt.

4 - JAGDSCHLOSS GRANITZ

5 - JAGDSCHLOSS GRANITZ

Oben ange­kom­men, bie­tet sich ein schö­ner Rund­um­blick, der bis zu den berühm­ten Krei­de­fel­sen reicht.

6 - JAGDSCHLOSS GRANITZ

Ganz in der Nähe zu sehen ist das Gra­nitz­haus, das seit 2004 eine Infor­ma­ti­ons­stel­le des Bio­sphä­ren­re­ser­va­tes beherbergt.

7 - JAGDSCHLOSS GRANITZ

Nach einem etwa zwei­stün­di­gen Auf­ent­halt führt mich der­sel­be Weg wie­der zurück zum Auto.

Jagd­schloss Granitz
18609 Binz
April und Okto­ber täg­lich 10 – 17 Uhr
Mai – Sep­tem­ber täg­lich 10 – 18 Uhr
Novem­ber – März Diens­tag – Sonn­tag 10 bis 16 Uhr
Ein­tritt: €6 

© 2016 – 2021, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

siebzehn + acht =