Governor A.J. Seay Mansion, Kingfisher, Oklahoma

Abra­ham Jef­fer­son Seay hat­te einen Traum. Er wünsch­te sich, dass King­fi­sher in Okla­ho­ma die neue Haupt­stadt des Ter­ri­to­ri­ums wer­den wür­de. Und als dama­li­ger Gou­ver­neur konn­te er dar­auf sogar hof­fen, denn eini­ge Zeit sah es gar nicht mal so schlecht aus für das Städt­chen nord­west­lich von Okla­ho­ma City. So kam es dann auch, dass sich der Gou­ver­neur hier Land kauf­te und ein Haus bau­te, wel­ches er Hori­zon Hill nannte.

Seay, A.J. House 1

Das Haus hat­te den Namen auch nicht nur ein­fach so bekom­men, denn es steht auf der höch­sten Erhe­bung des Ortes und man kann aus dem Dach­ge­schoss den Hori­zont in alle Rich­tun­gen sehen. Unge­fähr $11.000 koste­te A.J. Seay der Bau sei­nes Traum­hau­ses und im März 1892 war es bezugsfertig.

Das Haus wur­de im Queen Anne Stil erbaut und saß ursprüng­lich auf 6 Hekt­ar Land, die der Gou­ver­neur für $637.50 erwarb. Heu­te ist davon aller­dings nicht mehr viel übrig, denn rings um Hori­zon Hill sind neue Wohn­ge­bie­te entstanden.

Seay House Collage 1

Selbst als fest­stand, dass King­fi­sher nicht die Haupt­stadt des neu­en Staa­tes Okla­ho­ma wer­den wür­de, hielt A.J. Seay an sei­nem Haus fest. Als er sei­nen Posten als Gou­ver­neur auf­gab, zog er ganz in die klei­ne Pro­vinz­stadt und wid­me­te sich von hier sei­nen Geschäften.

Seay House Bedroom 2

Doch mit zuneh­men­dem Alter ver­schlech­ter­te sich sei­ne Gesund­heit. Bald war Seay auf den Roll­stuhl angewiesen.

Im Jahr 1909 zwang ihn sei­ne immer schlech­ter wer­den­de Gesund­heit schließ­lich sein gelieb­tes Heim zu ver­las­sen und nach Kali­for­ni­en, in ein mil­de­res Kli­ma, zu zie­hen. Dort ver­starb A.J. Seay am 22. Dezem­ber 1915. Sein Leich­nam wur­de jedoch nach King­fi­sher zurück­ge­bracht und hier bestattet.

A.J. Seay Mansion
605 Zel­lers Ave­nue, King­fi­sher, OK 73750–4228
Dienstag-​Samstag 10–17 Uhr
Ein­tritt: $5 (2019)

© 2014 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

18 + acht =