Deutsche im Hill Country, Texas

Fre­de­ricks­burg in Texas ist heu­te ein klei­nes ver­schla­fe­nes Städt­chen mit­ten im Hill Coun­try zwi­schen San Anto­nio und Austin. Doch vor etwas mehr als 150 Jah­ren war es das Zen­trum der deut­schen Ein­wan­de­rer in Texas.

Fredericksburg, TX

Gegrün­det wur­de die Stadt 1846 von John O. Meu­se­bach, dem als Otfrid Hans Frei­herr von Meu­se­bach gebo­re­nen Deut­schen, der auf der Suche nach einem bes­se­ren Leben nach Texas kam. 1847 ließ er an der Haupt­stra­ße, der von ihm gegrün­de­ten Stadt, die Ver­eins Kir­che errich­ten. Sie soll­te allen Reli­gio­nen offen ste­hen und auch als Ver­samm­lungs­raum und Schu­le die­nen. Heu­te befin­det sich in dem lie­be­voll restau­rier­ten Gebäu­de ein Muse­um, in dem die Geschich­te von Fre­de­ricks­burg erzählt wird. Mehr erfah­ren die Besu­cher auch über das Abkom­men, wel­ches Meu­se­bach mit den ansäs­si­gen Coman­che India­nern traf, um die deut­schen Kolo­ni­sten zu schützen.

Vereins Kirche

Die Ver­eins­kir­che ist Teil des Pio­neer Muse­um Kom­plex, der aus meh­re­ren histo­ri­schen Gebäu­den im Zen­trum von Fre­de­ricks­burg besteht. Hier erfährt der Besu­cher alles über die Geschich­te deut­scher Ein­wan­de­rer in Gil­le­spie County.

Herz­stück des Muse­ums sind das histo­ri­sche Kamm­lah Hou­se und zahl­rei­che Neben­ge­bäu­de, dar­un­ter ein Küchen­ge­bäu­de, eine Scheu­ne und die Räu­cher­kam­mer. Im Kamm­lah, des­sen älte­ste Tei­le bereits im Jahr 1849 errich­tet wur­den, ist heu­te auch das Visi­tor Cen­ter des Muse­ums untergebracht.

Kammlah House

Zum Brand­schutz waren Küchen frü­her nicht in den Wohn­ge­bäu­den, son­dern in einem sepa­ra­ten Haus unter­ge­bracht. So auch hier in Fre­de­ricks­burg, wo vie­le Deko­ra­tio­nen auch heu­te noch in Deut­scher Spra­che zu fin­den sind.

Kammlah House Küche

Sun­day Hou­ses, wie jenes, das im Muse­ums­kom­plex zu sehen ist, wur­den von deut­schen Sied­lern errich­tet, die in ent­fern­te­ren länd­li­chen Gegen­den wohn­ten. Die Fami­li­en nutz­ten die Häu­ser nur am Wochen­en­de, um Han­del zu betrei­ben und die Kir­che zu besu­chen. Die mei­sten die­ser Sun­day Hou­ses besa­ßen ein Zim­mer sowie eine klei­ne Kochecke.

Sunday House

Sunday House

Das Fassel-​Roeder Haus wur­de ursprüng­lich als Flei­sche­rei erbaut, bevor es als Wohn­haus genutzt wur­de. Schön­stes Stück ist sicher­lich die Musik­box aus Leip­zig, die im Haus zu bewun­dern ist.

Fassel-Roeder House

Die White Oak School ent­stammt einer Zeit, in der die mei­sten texa­ni­schen Kin­der zusam­men in einer Klas­se unter­rich­tet wur­den. Im Inne­ren der Schu­le sind die typi­schen Schul­mö­bel die­ser Zeit zu sehen sowie Unter­richts­ma­te­ria­li­en aus dem Deutsch- und Englischunterricht.

White Oak School

White Oak School

White Oak School

Auch eine frei­wil­li­ge Feu­er­wehr, ganz nach deut­schem Vor­bild, gab es in Fre­de­ricks­burg, Texas. Das histo­ri­sche Feu­er­wehr­au­to und ande­re Aus­stel­lungs­tücke las­sen die­se Zeit noch ein­mal leben­dig wer­den. Die Feu­er­wehr selbst gibt es übri­gens heu­te noch. Schon seit mehr als 125 Jah­ren rücken die Feu­er­wehr­leu­te im Not­fall aus.

Feuerwehr Museum

Zu fin­den ist das Pio­neer Muse­um in der 325 West Main Sreet in Fre­de­ricks­burg, Texas 78624. Geöff­net ist das Muse­um ganz­jäh­rig diens­tags bis sams­tags von 10 bis 17 Uhr und der Ein­tritt kostet der­zeit $5.

© 2013 – 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

1 × zwei =