Schlossinsel Mirow, Mecklenburg-Vorpommern

Auf einer klei­nen Insel mit­ten in der Meck­len­bur­gi­schen Seen­plat­te liegt Schloss Mirow. Doch so klein und fried­lich das Schloss erscheint, so hat es doch euro­päi­sche Geschich­te geschrie­ben. Hier ver­brach­te am 17. August 1761 Prin­zes­sin Char­lot­te ihre letz­te Nacht auf deut­schem Boden, bevor sie Köni­gin von Groß­bri­tan­ni­en wurde.

Schloss Mirow 1

Das ab 1709 erbau­te Palais liegt male­risch an einem See und erstrahlt heu­te in alter Pracht, zumin­dest von außen. Die Innen­ein­rich­tung ist lei­der fast völ­lig ver­lo­ren gegan­gen, denn zu DDR Zei­ten wur­de das Schloss nicht als Muse­um genutzt. Die ver­blie­be­nen Räu­me sind heu­te aber restau­riert wor­den und erzäh­len die Geschich­te des Hau­ses Mecklenburg-Strelitz.

Schloss Mirow 2

Zum Schloss­ensem­ble gehört auch das drei Köni­gin­nen Palais, das frü­her das Kava­liers­haus war und in dem die Hof­an­ge­stell­ten wohn­ten. Eine wei­te­re Aus­stel­lung erzählt heu­te mehr Geschich­ten aus dem Her­zog­tum Mecklenburg-Strelitz.

Schloss Mirow 6

An die Gebäu­de ange­schlos­sen, erstreckt sich ein male­ri­scher Park am Ufer den Mirower Sees ent­lang. Eine klei­ne Brücke ent­führt den Besu­cher schließ­lich auf die Liebesinsel.

Schloss Mirow 3 Schloss Mirow 5

Auf der Insel befin­det sich auch das Grab von Adolf Fried­rich VI., dem letz­ten Groß­her­zog von Mecklenburg-​Strelitz. Im Jahr 1918 ver­starb er unter unge­klär­ten Umstän­den und wur­de des­halb nicht in der Für­sten­gruft begraben.

Schloss Mirow 4 Schloss Mirow 7

Der älte­ste Teil des Schlos­ses ist aber das Tor­haus. Es ent­stammt dem Befe­sti­gungs­sy­stem, das im 16. Jahr­hun­dert um die Insel errich­tet wur­de. Das exak­te Bau­jahr wird auf 1588 geschätzt und es wur­de im Stil der Renais­sance erbaut.

Schloss Mirow 8

Schloss Mirow
Tor­haus 1, 17252 Mirow
April: Sa/​So sowie an Fei­er­ta­gen 10–17 Uhr
Mai/​Juni/​September: Di-​So sowie an Fei­er­ta­gen 10–18 Uhr
Juli/​August: täg­lich 10–18 Uhr
Okto­ber: Di-​So sowie an Fei­er­ta­gen 10–17 Uhr
Novem­ber bis März: Füh­run­gen auf Anfrage
Ein­tritt: €6

© 2016 – 2021, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

vier × 2 =