Leuchtturm Darßer Ort, Mecklenburg-Vorpommern

An der nord­west­lich­sten Spit­ze der Halb­in­sel Fischland-​Darß steht der Leucht­turm Dar­ßer Ort. Die Schif­fer warnt er vor den Untie­fen der Dar­ßer Schwel­le und für Besu­cher ist er ein belieb­tes Aus­flugs­ziel mit­ten im Natio­nal­park Vor­pom­mer­sche Boddenlandschaft.

1 - Leuchtturm Darßer Ort

Es ist gar nicht so leicht, den Leucht­turm Dar­ßer Ort zu errei­chen. Das geht, auf­grund sei­ner Lage mit­ten im Natio­nal­park, näm­lich nur zu Fuß, mit dem Fahr­rad oder der Pfer­de­kut­sche von Pre­row. Par­ken hin­ge­gen ist, zumin­dest außer­halb von Pre­row, kein Pro­blem. Alle Park­plät­ze sind jedoch gebüh­ren­pflich­tig, auch wenn sie mit­ten im Wald lie­gen. Von mei­nem Park­platz „Drei Eichen” geht es nur noch zu Fuß wei­ter. Der Weg führt durch die Wäl­der der Halb­in­sel, manch­mal über san­di­gen Wald­bo­den, manch­mal auf einer alten Plat­ten­stra­ße ent­lang, die noch aus DDR-​Zeiten stammt.

7 - Leuchtturm Darßer Ort

Von den süd­li­chen Park­plät­zen ist es ein ziem­li­cher Marsch bis zum Leucht­turm. Knapp sie­ben Kilo­me­ter lege ich zurück, bevor ich mein Ziel errei­che. Etwas näher hat man es da von Pre­row oder mit der Darß­bahn, die zumin­dest ein Stück in den Park hineinfährt.

8 - Leuchtturm Darßer Ort

Der Leucht­turm Dar­ßer Ort wur­de 1847 bis 1848 aus roten Zie­geln errich­tet und ist einer der älte­sten an der deut­schen Ost­see­kü­ste. Gan­ze 35,4 Meter ist er hoch und kann über 134 Stu­fen auch bestie­gen wer­den. Von 1962 bis 1995 war das Gebiet übri­gens Grenz­sperr­ge­biet und der Turm für Aus­flüg­ler nicht erreichbar.

3 - Leuchtturm Darßer Ort

4 - Leuchtturm Darßer Ort

Rund um den Turm laden vie­le ruhi­ge Strän­de zum Ver­wei­len ein.

5 - Leuchtturm Darßer Ort

Schön ange­legt ist auch die­ser Natur­pfad, der durch ein beson­ders schö­nes Wald­stück führt, des­sen Boden im Som­mer von tau­sen­den Blü­ten bedeckt ist.

9 - Leuchtturm Darßer Ort

10 - Leuchtturm Darßer Ort

11 - Leuchtturm Darßer Ort

Zurück zum Auto geht es eben­falls wie­der durch den Wald. Nach noch­mals fast sie­ben Kilo­me­tern war das ein ganz schö­ner Marsch. Ein­fa­cher geht es da schon mit dem Fahr­rad oder der Pfer­de­kut­sche. Doch jede Art hat ihren ganz eige­nen Reiz.

Leucht­turm Dar­ßer Ort
Mai-​Oktober: täg­lich 10–18 Uhr
November-​April: Mi-​So 11–16 Uhr
Ein­tritt: €3.50 

© 2016 – 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

4 − 1 =