Salvation Mountain & Slab City, Kalifornien

Trostlos ist es rund um den kalifornischen Salton Sea fast überall, doch mein Ziel ist ein wahrer Farbklecks mitten in der Wüste. Gleich hinter dem kleinen Örtchen Niland hat Leonard Knight seinen Salvation Mountain geschaffen.

Salvation Mountain 3

Salvation Mountain 21

Im Jahr 2014 ist Leonard Knight verstorben, doch sein Kunstwerk lebt weiter. Es gibt einen Caretaker und Freiwillige, die helfen, sein Lebenswerk aufrecht zu erhalten.

Salvation Mountain Collage 1

Der gesamte Berg besteht aus Lehm, alten Reifen, Ästen, alter Farbe und was Leonard Knight sonst noch so finden konnte. Außerdem hat er auch mehrere alte Autos dekoriert. Überall finden sich Bibelsprüche, die seine Liebe zu Gott deutlich machen.

Salvation Mountain Collage 3

Dieser Truck hier war übrigens Leonard Knights Heim. Er hatte keinen Strom, Gas oder fließend Wasser und war hier trotzdem glücklicher als irgendwo sonst in seinem Leben. Insgesamt 26 Jahre lebte er an diesem Ort.

Salvation Mountain Collage 5

Salvation Mountain 20

Salvation Mountain Collage 2

Über diesen “Yellow Brick Path” klettere ich auch noch oben auf den Berg. Von hier streift mein Blick nicht nur über den Salvation Mountain, sondern weit hinaus über die Wüste von Südkalifornien.

Salvation Mountain 5

Salvation Mountain 8

Wer den Salvation Mountain übrigens aus dem Kino oder Fernsehen kennt, der irrt nicht. In Sean Penns Film “Into the wild” tauchte er ebenso auf, wie in deiner Folge von Heidi Klums “Germany’s next Topmodel”.

Salvation Mountain Collage 4

Salvation Mountain 11

Sozusagen gleich nebenan liegt auch die alte Navy Siedlung Slab City. Schon vor vielen Jahren verlassen, haben sich hier Aussteiger niedergelassen, die an einem recht eigentümlichen Ort leben. Ich jedenfalls kann mir kaum vorstellen hier zu wohnen, doch mache Menschen nennen diesen Ort tatsächlich ihr Zuhause.

Slab City Collage

Salvation Mountain & Slab City

Östlich der CA 111 in Niland, CA

© 2014 – 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

18 + 8 =