Pages Navigation Menu

Rancho Dominguez, Compton, CA

Die Rancho Dominguez liegt im kalifornischen Compton und ist eine der alten Ranchos aus den Zeiten der Spanier. Sie vergaben in Südkalifornien Land Grants, verschenkten also große Teile Land an Menschen, die sich beim König besonders verdient gemacht hatten. 

Rancho Dominguez war einmal Teil der Rancho San Pedro, dem ersten spanischen Land Grant in Kalifornien überhaupt. 1784 schenkte König Carlos III. dem ehemaligen spanischen Soldaten Juan Jose Dominguez über 30.000 Hektar Land, das auch den ganzen Hafen von Los Angeles mit einschloss. Juan Jose hatte keine Kinder, sodass das Land an seinen Neffen fiel. Dessen Sohn Manuel Dominguez baute 1826 schließlich das Haus, das ich heute besichtigen will.

An einigen Tagen in der Woche kann das Haus angeschaut werden. Ich treffe an diesem Nachmittag am Parkplatz ein und es stellt sich heraus, dass ich der einzige Gast bin. Ich bekomme also mal wieder eine Privatführung. Das macht viel Spaß, denn so kann ich Fragen stellen und besser auf bestimmte Aspekte eingehen.

Das Ranchhaus ist ein typisches Adobe Haus mit Zimmern, die hintereinander angeordnet sind. So starten wir in der Küche und gehen dann einmal durch das ganze Haus, das in U-Form gebaut wurde.

Beim Rundgang sehe ich die verschiedenen Stile, mit denen die Familienmitglieder das Haus eingerichtet haben. Die Dominguez waren wohlhabende Leute und konnten sich Mobiliar von der Ostküste, aus Europa und sogar aus Asien leisten.

In einem Raum wird dann noch der Flugpioniere gedacht. Ab 1910 fand auf dem Gelände die erste Flugschau der Welt statt. Bis zu einer halben Million Zuschauer reisten mit dem Zug an, um diese historischen Events zu sehen. Alle Arten von Flugmaschinen stiegen in den Himmel auf und berühmte Flieger, wie die Wright Brüder, nahmen an den Treffen teil.

Wieder draußen gehe ich noch einmal um das Haus herum und schaue mir die Außenanlagen an. Hier erfahre ich auch noch, dass die Familie noch heute einiges Land aus dem historischen Land Grant ihr Eigen nennt. Drei Töchter von Manuel Dominguez heirateten und führten das Erbe in den Carson, Del Amo und Watson Familien weiter. Und wer sich in Südkalifornien ein wenig auskennt, der erkennt auch hier wieder die Namen, die heute Städte und Straßenzüge zieren. Das haben die Ranchos alle gemein, sie sind der Grundstock der Besiedlung Südkaliforniens und ihre Namen findet man hier an jeder Straßenecke.

Dominguez Rancho Adobe Museum

18127 Alameda St, Compton, CA 90220

Mi, Sa, So: 13:00, 14:00, 15:00 Uhr

1. Do.+Fr. im Monat: 13:00, 14:00, 15:00 Uhr

© 2018, Betty. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

1 × 3 =