Fort Frederica National Monument, Georgia

Fort Fre­de­ri­ca ist eine Sied­lung aus der bri­ti­schen Kolo­ni­al­zeit. Viel ist davon aller­dings nicht erhal­ten. Größ­ten­teils sind auf dem Gelän­de nur aus­ge­gra­be­ne Fun­da­men­te zu ent­decken. Am beein­druckend­sten fin­de ich, dass man auch nach all der Zeit noch die Stra­ßen­zü­ge erken­nen kann.

33 - Fort Frederica National Monument

Und auf so einer Stra­ße wan­de­le ich auf dem Broad­way ent­lang, durch die Stadt in Rich­tung Fort.

34 - Fort Frederica National Monument

35 - Fort Frederica National Monument

Das Fort wur­de 1736 von den Bri­ten am Ufer des Fre­de­ri­ca Rivers erbaut. Gene­ral James Ogelt­hor­pe war es, der hier eine Stadt grün­de­te. Er war auch Grün­dungs­va­ter der Kolo­nie Geor­gia und deren Gou­ver­neur. Benannt wur­de der Ort nach Fried­rich Lud­wig von Han­no­ver, der als Fre­de­ric Lou­is, Prin­ce of Wales bekannt war. Man wähl­te jedoch die weib­li­che Form, um eine Ver­wechs­lung mit Fort Fre­de­rick in South Caro­li­na auszuschließen.

36 - Fort Frederica National Monument

37 - Fort Frederica National Monument

38 - Fort Frederica National Monument

Bereits 1748 wur­den das Fort und der Ort aller­dings wie­der ver­las­sen. Nach­dem Bri­ten und Spa­ni­er einen Frie­dens­ver­trag geschlos­sen hat­ten, wur­de es nicht mehr gebraucht und die Bewoh­ner ver­lie­ßen die­sen hei­ßen und von Mücken ver­seuch­ten Ort. Vie­le sie­del­ten um oder kehr­ten gar nach Euro­pa zurück. Fort Fre­de­ri­ca ver­fiel und war lan­ge Zeit ver­ges­sen. Erst 1936 erin­ner­te man sich an die­ses bedeu­ten­de Stück Geschich­te und Prä­si­dent Roo­se­velt erklär­te Fort Fre­de­ri­ca schließ­lich zum Natio­nal Monument.

39 - Fort Frederica National Monument

Die Tei­le der Festung, die heu­te noch ste­hen, sind Rekon­struk­tio­nen, um Besu­chern einen bes­se­ren Ein­druck des Forts zu vermitteln.

40 - Fort Frederica National Monument

41 - Fort Frederica National Monument

Fort Fre­de­ri­ca Natio­nal Monument
6515 Fre­de­ri­ca Rd., Saint Simons Island, GA 31522
täg­lich 9–17 Uhr 

© 2016 – 2021, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

10 + vier =