Ocmulgee National Monument, Macon, Georgia

Das Ocmul­gee Natio­nal Monu­ment bewahrt eine archäo­lo­gi­sche Fund­stät­te. Es zeigt Erd­bau­ten einer prä­hi­sto­ri­schen Kul­tur aus der Zeit von 950 bis 1150, die der Mississippi-​Kultur zuge­rech­net werden.

7 - Ocmulgee National Monument

Zuerst stop­pe ich am Visi­tor Cen­ter, wo ich von einem freund­li­chen Ran­ger begrüßt wer­de. Neben mir sind bis­her nur zwei Besu­cher hier. So kann ich mich auch ganz in Ruhe im ange­schlos­se­nen Muse­um umsehen.

8 - Ocmulgee National Monument

9 - Ocmulgee National Monument

Ich schla­ge den Weg zur Earth­lodge ein. Ange­legt wur­de sie, wie die ande­ren künst­li­chen Hügel, zwi­schen 950 und 1150 von ame­ri­ka­ni­schen Urein­woh­nern. Die Earth­lodge wur­de zwi­schen 1933 und 1942 im Rah­men des New Deals aus­ge­gra­ben und restau­riert. So kann sie auch von innen besich­tigt werden.

10 - Ocmulgee National Monument

Durch einen nied­ri­gen engen Gang gehe ich in die Erd­lodge hin­ein. Ich muss gebückt lau­fen, da ich mir anson­sten den Kopf sto­ßen wür­de. Innen befin­det sich ein gro­ßer lee­rer Raum, in dem frü­her Zere­mo­nien abge­hal­ten wur­den. Wäh­rend Ein­gang und Wän­de neue­ren Datums sind, ist ein Teil des Bodens noch aus dem Jahr 1015. Die­ser Teil darf auch nicht betre­ten wer­den und liegt hin­ter Glas.

11 - Ocmulgee National Monument

Zum hin­te­ren Teil des Parks könn­te man eben­falls lau­fen, doch dafür ist es mir noch zu frisch. So set­ze ich mich ins Auto und fah­re bis zum hin­te­ren Park­platz. Die Stra­ße unter­quert hier die Eisen­bahn, die ein­fach durch das Gebiet gebaut wur­de, bevor es 1936 zum Natio­nal Monu­ment erklärt wurde.

12 - Ocmulgee National Monument

Der größ­te und höch­ste Hügel des Natio­nal Monu­ment ist der Gre­at Temp­le Mound. Nie­mand weiß genau, war­um die Urein­woh­ner, die hier schon 9000 vor Chri­stus leb­ten, die­se Hügel bau­ten. Klar ist nur, dass sie wohl reli­giö­se Grün­de hatten.

13 - Ocmulgee National Monument

Der Temp­le Mound ist der ein­zi­ge Hügel, der bestie­gen wer­den darf. Eine Holz­trep­pe mit fast 70 Stu­fen führt auf das Pla­teau, von dem aus ich nicht nur einen guten Rund­um­blick über Ocmul­gee habe, son­dern sogar Down­town Macon entdecke.

14 - Ocmulgee National Monument

15 - Ocmulgee National Monument

16 - Ocmulgee National Monument

Ocmul­gee Natio­nal Monument
1207 Eme­ry Hwy., Macon, GA 31217
täg­lich 9:00–17:00
Ein­tritt: kostenlos

© 2016 – 2021, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

drei + 18 =