Hardwick Hall & Hardwick Old Hall, Derbyshire, England

Hard­wick Hall hat einst die eng­li­sche Geschich­te ver­än­dert, ja fast sogar eine neue Köni­gin her­vor­ge­bracht. Erbaut wur­de die­ses pracht­vol­le Her­ren­haus von Eliza­beth von Shrews­bu­ry, genannt Bess von Hard­wick, deren Initia­len schon außen am Haus von über­all zu sehen sind. Doch die Geschich­te beginnt hier erst und sie endet nicht hier, son­dern an einem Ort, von dem es kein Ent­kom­men gab, dem Tower of London.

6 - Hardwick Hall

Von 1590 bis 1597 wur­de Hard­wick Hall im Stil der eng­li­schen Renais­sance erbaut. Es ist eines der frü­he­stens noch erhal­te­nen Bau­wer­ke in die­sem Stil. Bess von Hard­wick war sei­ner­zeit die reich­ste Frau Eng­lands gleich nach Köni­gin Eliza­beth. Ihr Haus war ein Zei­chen ihres Reich­tums und ihrer Macht.

Beson­ders die gro­ßen und zahl­rei­chen Fen­ster zei­gen das, denn sie waren ein wah­rer Luxus zu jener Zeit. Man sag­te damals über das Haus: „Hard­wick Hall – more glass than wall.”. Ein Teil der Innen­räu­me ist auch heu­te noch so ein­ge­rich­tet wie in eli­sa­be­tha­ni­scher Zeit. Gro­ße Bil­der zei­gen die Haus­her­rin und ihre Nachfahren.

7 - Hardwick Hall

Ande­re Tei­le des Hau­ses zei­gen, wie die Bewoh­ner in spä­te­ren Jahr­hun­der­ten gelebt haben. Bis 1959 leb­ten die Nach­fah­ren von Bess von Hard­wick, die Her­zö­ge von Devon­shire, im Haus. Letz­te Bewoh­ne­rin war Eve­lyn, die Wit­we des Duke of Devon­shire. Da Hard­wick Hall seit dem 17. Jahr­hun­dert nur Zweit­wohn­sitz der Fami­lie war, bliebt es trotz Nut­zung weit­ge­hend unver­än­dert. Haupt­wohn­sitz der Fami­lie ist noch heu­te Chats­worth House.

8 - Hardwick Hall

Doch kom­men wir noch ein­mal zurück zu der Geschich­te, die Hard­wick Hall zu einem bedeu­ten­den Ort der eng­li­schen Geschich­te gemacht hat. Zuerst bekannt wur­de Bess dadurch, dass sie für 15 Jah­re, von 1569 bis 1584, einen beson­de­ren Haus­gast hat­te. Maria Stuart ver­brach­te die­se Zeit ihrer eng­li­schen Gefan­gen­schaft hier bei Bess von Hard­wick, denn Köni­gin Eliza­beth leg­te Wert auf die stan­des­ge­mä­ße Unter­brin­gung ihrer Cousine.

9 - Hardwick Hall

Bess selbst aber hat­te auch hohe Ambi­tio­nen. Vier­mal war sie ver­hei­ra­tet und bau­te dadurch ihr Macht und ihren Reich­tum aus. Eine Ehe brach­te ihr die Posi­ti­on einer Lady of the Bedcham­ber bei Köni­gin Eliza­beth ein. Wei­ter­hin trug sie die Ver­ant­wor­tung für 10 Kin­der. 1574 gelang ihr ein wei­te­rer Coup. Sie ver­hei­ra­te, ohne das Wis­sen der Köni­gin, ihre Toch­ter Eliza­beth mit Charles Ste­wart, einem Ver­wand­ten von Maria Stewart.

Da die Fami­lie Anspruch auf den Thron hat­te, hät­te vor einer Ehe­schlie­ßung immer der Mon­arch um Erlaub­nis gebe­ten wer­den müs­sen. Aus die­ser Ehe ent­stammt eine Toch­ter, Ara­bel­la Ste­wart, die Bess von Hard­wick auf den Thron von Eng­land brin­gen woll­te. Des­halb wuchs sie unter der strik­ten Auf­sicht von ihrer Groß­mutter Bess auf. Sie ver­such­te die­sem gol­de­nen Käfig immer wie­der zu ent­kom­men und ver­strick­te sich in die unmög­lich­sten Kom­plot­te. Schließ­lich ende­te ihr Leben im Tower von Lon­don, wo sie 1615 verstarb.

10 - Hardwick Hall

Gleich neben Hard­wick Hall ist übri­gens Hard­wick Old Hall zu sehen. Bevor Bess von Hard­wick ihren Palast errich­tet, wohn­te die Fami­lie hier. Nach Fer­tig­stel­lung des neu­en Hau­ses wur­de die­ses für Gäste und Per­so­nal genutzt. Heu­te ist es nur noch eine Rui­ne und wird vom Eng­lish Heri­ta­ge verwaltet.

11 - Old Hardwick Hall

Hard­wick Old Hall ist der Ort, an dem Bess von Hard­wick am 27. Juli 1527 gebo­ren wur­de. Doch die­ses Haus zeugt such von den hohen Ambi­tio­nen der Bess von Hard­wick. Bevor sie ihr neu­es Haus bau­te, ließ sie ab 1584 ihr Eltern­haus abrei­ßen und ver­wan­del­te es so von einem Haus im Tudor Stil in ein eli­sa­be­tha­ni­sches Herrenhaus.

12 - Old Hardwick Hall

Die obe­ren Eta­gen waren Reprä­sen­ta­ti­ons­räu­me. In zwei Flü­geln gab es Räu­me, um Gäste zu emp­fan­gen. Doch ganz fer­tig­ge­stellt hat sie ihre Visi­on hier nie, denn 1590 begann sie bereits mit dem Neu­bau. Nach dem Tod von Bess wur­de das Haus jedoch kaum noch genutzt und in der 1750er Jah­ren wur­den alle Möbel und vie­le Ver­zie­run­gen aus­ge­baut. Das Haus ver­fiel und wur­de schließ­lich zur Ruine.

13 - Old Hardwick Hall

14 - Old Hardwick Hall

Von Hard­wick Old Hall habe ich einen schö­nen Blick zum neu­en Haus. Doch die­se bei­den Her­ren­häu­ser sind nur zwei der Besitz­tü­mer ihrer Fami­lie. Auch Chats­worth Hou­se, Bol­so­ver Cast­le und Wing­field Man­or sind Zeug­nis­se des Reich­tums der Her­zö­ge von Devonshire.

15 - Old Hardwick Hall

Hard­wick Hall & Hard­wick Old Hall
Doe Lea, Che­ster­field, Der­byshire S44 5QJ
Park: täg­lich 9–18 Uhr Haus: Mi-​So 11–17 Uhr 

© 2016 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 × zwei =