Eastville, Virginia

Wäh­rend der Vor­be­rei­tung einer Tour durch Vir­gi­nia bin ich auf den klei­nen Ort East­ville gesto­ßen, in dem eines der am besten erhal­te­nen städ­ti­schen Gebäu­de­en­sem­ble aus kolo­nia­ler Zeit zu fin­den ist. Dazu gehö­ren ein Gerichts­ge­bäu­de sowie ein Gefängnis.

Eastville Court House & Green 8

Zwi­schen 1700 und 1770 wur­den die ein­zel­nen Gebäu­de errich­tet und noch heu­te in ihrer ursprüng­li­chen Anord­nung zu sehen. Als Gerichts­ge­bäu­de wird, zumin­dest das Haupt­haus, immer noch genutzt. Am inter­es­san­te­sten ist aber wohl die Aus­stel­lung der Court Records, den älte­sten durch­gän­gig geführ­ten Auf­zeich­nun­gen die­ser Art in den USA. Der erste Ein­trag datiert von 1632.

Collage Eastville Courthouse & Green 2

Collage Eastville Courthouse & Green

Hin­ter dem Gerichts­ge­bäu­de befin­det sich das Debtor’s Pri­son. 1814 erbaut, ist es seit­dem prak­tisch unver­än­dert geblie­ben und heu­te für Besu­cher geöffnet.

© 2016 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

fünf × 5 =