Pages Navigation Menu

Southern Adventure

On the Road again …

Im Februar 2010 bin ich wieder einmal in die USA aufgebrochen. Mein Ziel Texas, sowie einige der umliegenden Staaten. Außerdem wollte ich eine Woche auf Kreuzfahrt gehen, um eine der letzten Inseln in der Karibik zu besuchen, die ich noch nie gesehen habe – Jamaika.

Texas wollte ich schon lange einmal wieder besuchen und auch Oklahoma ist auf vorherigen Touren immer etwas kurz gekommen. Natürlich habe ich auch auf dieser Tour keinen der beiden Staaten erschöpfend bereist, doch wollte ich zu einigen Zielen aufbrechen, die ich noch nicht gesehen habe, aber immer schon mal sehen wollte. Und ein bisschen hat diese Tour auch den Grundstein für die Cowboys & the Prairie Tour in 2011 gelegt.

Southern Adventure

Schnell hatte ich mich dann dazu entschlossen, auch einen kleinen Abstecher nach Arkansas, Louisiana und Mississippi in die Tour einzubauen. Am Ende kam dann die Idee mit der Kreuzfahrt, da Royal Caribbean mir ein Angebot zumailte, dem ich nicht widerstehen konnte. Und da ich mir von Jamaika auch gerne mal ein eigenes Bild machen wollte, wurde kurzerhand gebucht. So begann also meine „Southern Adventure Tour“.

Da Februar jedoch nicht gerade die ideale Reisezeit für einige der von mir ins Visier genommenen Ziele ist, machte ich mich auch so ziemlich auf alles gefasst. Sommer- und Wintersachen wurden eingepackt und auch Handschuhe sowie Stiefel durften nicht fehlen. Das ich die an ganz ungeahnter Stelle brauchen würde, ahnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal. Denn die Wetterkapriolen, die ich auf dieser Reise erleben sollte, werden mir noch lange im Gedächtnis bleiben.

Ach ja, diesmal sind die Titel der einzelnen Tage übrigens alle Musiktitel, damit auch das Autoradio nicht die ganze Zeit stumm bleiben muss.

Inhalt:

TAG 1: Dienstag, 9. Februar 2010 – Fly me to Texas – von Berlin nach Dallas
TAG 2: Mittwoch, 10. Februar 2010 – All Aboard for Oklahoma – von Dallas nach Oklahoma City
TAG 3: Donnerstag, 11. Februar 2010 – Get your Kicks on Route 66 – von Oklahoma City nach Tulsa
TAG 4: Freitag, 12. Februar 2010 – Goin‘ back to Arkansas – von Tulsa nach Little Rock
TAG 5: Samstag, 13. Februar 2010 – Arkansas Blues – von Little Rock nach Dallas
TAG 6: Sonntag, 14. Februar 2010 – Come sail away – von Dallas nach Galveston
TAG 7: Montag, 15. Februar 2010 – I’m sailing – auf See
TAG 8: Dienstag, 16. Februar 2010 – Walking on Sunshine – Cozumel, Mexiko
TAG 9: Mittwoch, 17. Februar 2010 – Caribbean Blue – Grand Cayman
TAG 10: Donnerstag, 18. Februar 2010 – Almost Jamaica – Jamaica
TAG 11: Freitag, 19. Februar 2010 – Kokomo – auf See
TAG 12: Samstag, 20. Februar 2010 – Lovely Cruise – auf See
TAG 13: Sonntag, 21. Februar 2010 – Blame it on Texas – von Galveston nach Rosenberg
TAG 14: Montag, 22. Februar 2010 – Deep in the Heart of Texas – von Rosenberg nach San Antonio
TAG 15: Dienstag, 23. Februar 2010 – 100% Texan – von San Antonio nach Lufkin
TAG 16: Mittwoch, 24. Februar 2010- Lost in Louisiana – von Lufkin nach Vicksburg
TAG 17: Donnerstag, 25. Februar 2010 – Jackson – von Vicksburg nach Natchez
TAG 18: Freitag, 26. Februar 2010 – Walkin’ to New Orleans – von Natchez nach New Orleans
TAG 19: Samstag, 27. Februar 2010 – Do You Know What It Means to Miss New Orleans – von New Orleans nach Lafayette
TAG 20: Sonntag, 28. Februar 2010 – Texas Flood – von Lafayette nach Galveston
TAG 21: Montag, 1. März 2010 – Yellow Rose of Texas – von Galveston nach Houston
TAG 22: Dienstag, 2. März 2010 – Going Home – von Houston nach München
TAG 23: Mittwoch, 3. März 2010 – Home again – von München nach Berlin

Fazit

weiter

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen