Pages Navigation Menu

Into the unknown

Do you speak English? – Parlez-vous français?

“Never did the world make a queen of a girl who hides in houses and dreams without traveling.” – Roman Payne

Mit einer Idee beginnt so ziemlich jede Reise, manchmal sind diese Ideen schon sehr alt und stehen Jahrelang auf meiner Wunschliste, manchmal sind sie aber auch ganz spontan. Diese Tour gehört eher zur ersten Kategorie, denn den Anstoß gab der Wunsch, die kanadische Provinz Quebec zu besuchen. Das habe ich schon viele Jahre vor, doch bisher hat es irgendwie nie gepasst. 

Doch natürlich fahre ich nicht einfach nur nach Quebec, sodass ich beschlossen habe, eine weitere Reise in den Nordosten der USA sowie eben besagte Provinz Quebec zu machen. Und deshalb ist die Frage oben auch ganz ernst gemeint, denn Französisch ist in Quebec alleinige Amtssprache, sodass ein bisschen Sprachkenntnis auf keinen Fall schaden kann. Erster Schritt zur Reise waren dann aber natürlich passende Flüge. Die waren jedoch relativ schnell gefunden, sodass die Planung voranschreiten konnte. Zum Landprogramm gesellte sich dann noch die Idee, eine Kreuzfahrt zu machen. Bermuda fand ich schon vor 2 1/2 Jahren fantastisch und inzwischen wird eines der neuesten Schiffe von Royal Caribbean auf der Route eingesetzt. Alles in allem kam die Planung gut voran und ich freute mich auf eine weitere unvergessliche Reise. Was ich damals nicht ahnte war, dass ein Teil davon so nie zustande kommen sollte.

Inhalt:
Tag 1 – Donnerstag, 29. September 2016: Ich bin wieder hier – Berlin nach Newark
Tag 2 – Freitag, 30. September 2016: Rich, Richer, Richest – Newark nach Tarrytown
Tag 3 – Samstag, 01. Oktober 2016: Auf der Flucht – Tarrytown nach Richmond
Tag 4 – Sonntag, 02. Oktober 2016: The Day Dixie died – Richmond nach Herndon
Tag 5 – Montag, 03. Oktober 2016: Von Helden und Anführern – Herndon nach Scranton
Tag 6 – Dienstag, 04. Oktober 2016: Row, row, row your boat… – Scranton nach Watertown
Tag 7 – Mittwoch, 05. Oktober 2016: Grenzgänger – Watertown nach Ottawa
Tag 8 – Donnerstag, 06. Oktober 2016: Capital Business – Ottawa nach Montreal
Tag 9 – Freitag, 07. Oktober 2016: Je me souviens – Montreal nach Quebec City
Tag 10 – Samstag, 08. Oktober 2016: Inselfieber – Ausflug auf die Grosse-Île
Tag 11 – Sonntag, 09. Oktober 2016: Falling water – Quebec City nach Rivière-du-Loup
Tag 12 – Montag, 10. Oktober 2016: Au revoir chers amis – Rivière-du-Loup nach Lubec
Tag 13 – Dienstag, 11. Oktober 2016: Up and down the coast – Lubec nach Augusta
Tag 14 – Mittwoch, 12. Oktober 2016: Licht und Schatten – Augusta nach Portsmouth
Tag 15 – Donnerstag, 13. Oktober 2016: Green mountains with a twist – Portsmouth nach Pittsfield
Tag 16 – Freitag, 14. Oktober 2016: Flussgeschichten – Pittsfield nach Parsipanny
Tag 17 – Samstag, 15. Oktober 2016: The sea is calling – Einschiffung
Tag 18 – Sonntag, 16. Oktober 2016: Luftnummer – auf See
Tag 19 – Montag, 17. Oktober 2016: Over- and Underground – Bermuda
Tag 20 – Dienstag, 18. Oktober 2016: Unschlüssig – Bermuda
Tag 21 – Mittwoch, 19. Oktober 2016: Inside view – auf See
Tag 22 – Donnertsag, 20. Oktober 2016: Stadtflucht – Bayonne nach Somerset
Tag 23/24 – Freitag/ Samstag, 21./ 22. Oktober 2016: Until we see each other again – Somerset nach Berlin
Driving down the road – Autos
The End is near – Fazit

weiter

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen