Mount Rainier National Park

Gleich hin­ter dem klei­nen Ört­chen Elbe liegt der Ein­gang zum Mount Rai­nier Natio­nal Park. Den Park gibt es seit dem 2. März 1899 und er umfasst eine Flä­che von 953 Quadratkilometer.

Mount Rainier NP

Mit­tel­punkt des Parks ist der 4392 Meter hohe Vul­kan Mt. Rainier.

Mount Rainier NP

Mount Rainier NP

Mount Rai­nier ist die höch­ste Erhe­bung der Cas­ca­des Vul­ka­ne zu denen auch Mt. St. Helens, Mt. Adams, Mt. Bak­er und Gla­cier Peak gehören.

Mount Rainier NP

Ein schö­ner Stopp ist der Reflec­tion Lake ein. Es ist ein­fach ein Traum hier zu sein. Ich gehe eini­ge Zeit am See ent­lang und hin­ter jeder Bie­gung des Pfads ergibt sich ein neu­es Motiv. Der Aus­lö­ser mei­ner Kame­ra glüht förmlich.

Mount Rainier NP

Zu einem Besuch im Park gehört für mich auch die Fahrt nach Sun­ri­se. Es ist mit 1950 Metern der höch­ste Ort im Park, der mit dem Auto erreicht wer­den kann. Über eine Ser­pen­ti­nen­rei­che Stra­ße mit traum­haf­ten Aus­blicken geht es zum Park­platz am wun­der­schön gele­ge­nen Visi­tor Center.

Mount Rainier NP

Mount Rainier NP

Von hier habe ich einen sehr schö­nen Blick auf die Glet­scher des Mt. Rai­nier. Der Berg hat die höch­ste Ver­glet­scherung aller Ber­ge der zusam­men­hän­gen­den 48 Staa­ten der USA. Ins­ge­samt 6 Flüs­se spei­sen sich aus den Eis- und Schneemassen.

Mount Rainier NP

Mount Rainier NP

Nach­dem ich den Park­platz von Sun­ri­se ver­las­se, neh­me ich die glei­che 16 Mei­len lan­ge Stra­ße zurück zum High­way 410. Sie wur­de 1931 erbaut und ist nur weni­ge Mona­te im Jahr geöff­net, denn von Okto­ber bis Mai ist das Gebiet meist meter­hoch unter Schnee begra­ben. Unter­wegs hal­te ich jetzt noch ein­mal an den ver­schie­de­nen View­points. Vom Sun­ri­se Point habe ich auch einen wun­der­schö­nen Blick auf die Cas­ca­des Ran­ge und den Sun­ri­se Lake.

Mount Rainier NP

Mount Rainier NP

Der Mount Rai­nier Natio­nal Park ist zwar das gan­ze Jahr über geöff­net, doch sind vie­le Stra­ßen vom Spät­herbst bis Früh­jahr wegen Schnees gesperrt. Ein aus­führ­li­cher Besuch ist also nur von Ende Mai bis Okto­ber und je nach Wet­ter­la­ge möglich.

© 2013 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

neunzehn + vier =