Pages Navigation Menu

Valley Forge National Historic Park

Der Valley Forge National Historic Park markiert die Stelle, wo die kontinentale Armee unter George Washington im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg von Dezember 1777 bis Juni 1778 ihr Lager aufschlug. Auch einige Schlachten fanden hier statt. Heute kann man den 1400 Hektar großen Park am Besten auf einer Autotour erkunden. Diese beginnt am Visitor Center und führt zu verschiedenen Haltepunkten, an denen kleine Trails dazu einladen, die Beine zu vertreten.

Mein erster Stopp ist der National Memorial Arch. Der Bogen wurde 1917 fertiggestellt und soll an die Soldaten des Unabhängigkeitskrieges erinnern.

Valley Forge NHP 1

Eine fast unwirkliche Stille hängt über der Landschaft als ich weiterfahre. Wenn man so in die Weite schaut, kann man fast die Truppen und das Kanonenfeuer erahnen. Der kalte Wind tut sein übriges, um mir eine Gänsehaut zu verpassen.

Valley Forge NHP 4

Unterwegs stehen einige Statuen der Kriegshelden.

Valley Forge NHP 3

Dann erreiche ich eines der Camps. In Hütten wie dieser lebten die Offiziere. Einfache Soldaten hatten oft nur Zelte um sich vor den Launen der Natur zu schützen.

Valley Forge NHP 2

Aber auch hier drin ist es im harten Winter Pennsylvania bestimmt nicht gerade angenehm gewesen.

Collage Valley Forge NHP 5

Am kleinen Bahnhof der Gegend, der heute auch zum Park gehört, stelle ich dann mein Auto ab. Im Gebäude gibt es ein kleines Museum …

Valley Forge NHP 6

… doch die eigentliche Attraktion hier ist die Unterkunft dieses Herrn.

Valley Forge NHP 17

In diesem Haus war das Hauptquartier der Armee untergebracht und General George Washington schlief mit einigen seiner engsten Vertrauten auch unter diesem Dach.

Valley Forge NHP 15

Heute ist das Haus wieder originalgetreu eingerichtet und gibt einen lebhaften Eindruck über die Lebensumstände während des Krieges.

Collage Valley Forge NHP 3

Das Treppengeländer des Hause ist übrigens ein Original und schon George Washington hielt sich hier beim hochsteigen fest.

Collage Valley Forge NHP 1

Collage Valley Forge NHP 2

Rund um das Hauptquartier sind noch einige andere historische Gebäude erhalten, die aber nicht von innen zu besichtigen sind.

Valley Forge NHP 16

Nach diesem längeren Stopp geht die Fahrt weiter durch die Schlachtfelder des Krieges. Es ist schon etwas seltsam für unser heutiges Verständnis wie man damals gekämpft hat.

Valley Forge NHP 21

Valley Forge NHP 22

Einen weiteren Stopp lege ich an der Statue von Major General Friedrich Wilhelm Baron von Steuben ein. Der preußische General kämpfte hier an der Seite von George Washington. Er baute hier die komplett unorganisierte amerikanische Armee um und gilt als Architekt der amerikanischen Unabhängigkeit auf militärischer Seite. Heute wird er z.B. immer noch durch die jährliche Steuben Parade in New York verehrt.

Valley Forge NHP 24

Valley Forge NHP 23

Und dann entdecke ich noch diese Covered Bridge im Park. Die Knox Covered Bridge wurde ursprünglich 1851 erbaut, doch wenig später von einer Flut davongetragen. 1865 wurde schließlich die heutige Brücke errichtet.

Valley Forge NHP 5

Meinen letzten Stopp im Park lege ich an der Washington Memorial Chapel ein. Die Kirche ist zwar der Erinnerung an George Washington gewidmet, aber auch heute noch eine aktive Gemeinde.

Collage Valley Forge NHP 4

Valley Forge National Historic Park

1400 N Outer Line Dr, King of Prussia, PA 19406

Öffnungszeiten: täglich 7 Uhr-Sonnenuntergang

Eintritt: kostenlos

© 2015, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen