Pages Navigation Menu

Trans-Alaska Pipeline Viewpoint

Die Trans-Alaska Pipeline verläuft 1287 km quer durch den Staat Alaska, von den Ölfeldern an der Prudhoe Bay zum eisfreien Hafen Valdez. Die 1,22 Meter dicke Pipeline wurde zwischen dem 27. März 1975 und dem 31. Mai 1977 für insgesamt 8 Milliarden US-Dollar gebaut.

Pipeline (3)

Pipeline (2)

Der Bau der Trans-Alaska-Pipeline war eine besondere Herausforderung für die Konstrukteure. Nicht nur die raue Umgebung machte den Bau schwierig. Es mussten auch drei Gebirgsketten sowie unzählige Flüsse und Ströme überquert werden. Außerdem zwang der Permafrostboden die Konstrukteure dazu, die Pipeline fast über die Hälfte der Länge auf Stelzen zu bauen. Dies wurde nötig, da die Pipeline sonst durch den Temperaturunterschied zwischen dem Erdöl und der Umgebung das Eis geschmolzen hätte und die Pipeline darin versunken wäre.

Pipeline (4)

Entlang der Rohrleitung stehen elf Pumpstationen, in denen sich jeweils vier Pumpen befinden. Jede elektrische Pumpe wird von Diesel- oder Biogas-Generatoren angetrieben.

Pipeline (5)

Auch wenn es über die Jahre immer wieder zu Lecks und Zwischenfällen kam, so ist die Pipeline doch ein Erfolgsprojekt, denn bis heute konnten so mehr als 13 Milliarden Barrel Öl transportiert werden.

Pipeline (1)

Trans-Alaska Pipeline Viewpoint

Steese Highway, Fairbanks, AK 99701

© 2016, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen