Pages Navigation Menu

Im Land von Lincoln

Abraham Lincoln – Ehemann, Vater, Präsident

Am 12. Februar 1809 wird Abraham Lincoln in Hodgenville, Kentucky auf einer Farm geboren. Der junge Lincoln erwies sich schon bald als guter Redner und kandidierte bereits als junger Mann für einen Sitz im Repräsentantenhaus von Illinois. Im ersten Anlauf scheiterte er jedoch. 1834 aber gelang ihm der Einzug in das Parlament, dem er bis 1842 angehörte. Neben seiner politischen Tätigkeit absolvierte Lincoln ein Selbststudium der Rechtswissenschaften und wurde 1836 als Anwalt in Illinois zugelassen, wo er in Springfield eine Kanzlei eröffnete.

Abraham Lincoln

1842 heirate Abraham Lincoln Mary Todd, die einer reichen Familie aus Kentucky entstammte. Die Heirat war nicht unumstritten, denn Lincoln selbst stammte nicht nur aus sehr ärmlichen Verhältnissen, sondern hatte andere politische Ansichten als die Familie seiner zukünftigen Frau.

Das Paar hatte vier Kinder, Robert, Edward, William und Thomas. Zwei Söhne, Edward und William, starben noch zu Lincolns Lebzeiten, Thomas starb 1871. Nur Robert Lincoln erreichte das Erwachsenenalter. Er wurde, wie sein Vater, Anwalt und Politiker und war u.a. als US-Kriegsminister tätig.

Nachdem Lincoln 1842 aus dem Parlament von Illinois ausschied, wollte sich der junge Anwalt mehr seiner Kanzlei und seinen Mandanten widmen. Er wurde ein Spezialist für Eisenbahnrecht und kam so zu einem bescheidenen Vermögen. Aber schon 1846 kehrte Lincoln in die Politik zurück, diesmal auf Bundesebene, denn er zog für Illinois in das Repräsentantenhaus ein. Diese Arbeit reizte Lincoln jedoch gar nicht, denn in Washington musste er ohne seine Familie leben und so kehrte er schon 1849 nach Springfield zurück.

Abraham Lincoln Statue

Und es war genau hier, in seinem Stadthaus, im Zentrum von Springfield, wo Abraham Lincoln von seiner Partei gebeten wurde, als Präsident zu kandidieren und wo er, nach einiger Bedenkzeit, zustimmte. Das Haus ist noch heute in Illinois Hauptstadt zu sehen und wird vom National Park Service verwaltet.

 Lincoln National Historic Site

Hunderttausende Menschen besuchen das Haus von Lincoln jedes Jahr. Und das war auch schon zu Lincoln Lebzeiten nicht anders. Als er Präsidentschaftskandidat wurde, strömten die Menschen zum Haus an der Ecke 8. Straße und Jackson in Springfield, um mehr zu erfahren über Lincoln, seine Familie und sein Heim.

Lincoln Home

Lincoln Home

1844 kauften Abraham und Mary Todd Lincoln dieses Haus und es ist das einzige Haus, das Lincoln jemals besaß. Im Haus verteilen sich 12 Zimmer auf 2 Etagen.

Lincoln Home

1877 schenkte Robert Todd Lincoln das Haus dem Staat Illinois unter der Bedingung, dass es für alle Zeiten gut gepflegt wird und kostenlos besichtigt werden kann.

Lincoln Home

Und so ist das Lincoln Home im Herzen von Springfield bis heute für Besucher geöffnet.

Lincoln National Historic Site, 426 S. 7th Street, Springfield, IL 62701, täglich 8:30-17 Uhr.

 Lincoln-Herndon Law Offices

Abraham Lincoln arbeitete von 1843-1852 als Anwalt in Springfield. Im ersten Stock dieses Hauses hatte er sein Büro. Es hatte eine ausgezeichnete Lage, denn es befand sich in der Nähe des Kapitols, des besten Hotels von Springfield sowie direkt über dem Gericht und der Post. Seine Partner waren Stephen Logan (1843-44) und William Herndon (1844-52). Dies ist das einzige Haus, in dem Lincoln ein Büro hatte und das heute noch besichtigt werden kann.

Lincoln-Herndon Law Offices

Lincoln-Herndon Law Offices

Die Lincoln-Herndon Law Offices befinden sich in der Innenstadt von Springfield, in der 1 S Old State Capitol Plaza, 6th & Adams, Springfield, IL 62701 und sind täglich von 9-17 Uhr geöffnet.

 Lincoln Tomb

Die letzte Ruhestatte von Abraham Lincoln, seiner Ehefrau Mary Todd und 3 (Tad, Eddie und Willie) seiner 4 Söhne befindet sich in einem Monument auf dem Oak Ridge Friedhof von Springfield. Nur der älteste Sohn Robert wurde auf dem Arlington National Cemetery in Washington beigesetzt.

Nach seiner Ermordung 1865 wurde Lincoln hier, auf Bitten seiner Frau, beigesetzt. Das Monument entwarf Bildhauer Larkin Mead und es wurde 1874 fertiggestellt. Finanziert wurde es durch öffentliche Spenden.

Lincoln Tomb

Der Oak Ridge Cemetery in Springfield ist der größte Friedhof des Staates und nach dem Arlington National Cemetery der meist besuchte in den USA. Hierher kommen Besucher aus allen Staaten der USA und aus der ganzen Welt, um Lincolns Grab zu besuchen. Neben dem Präsidentengrab befinden sich hier noch viele weitere sehenswerte Grabstätten, unter anderem auch die von Lincolns Partner William Herndon.

Lincoln Tomb

Lincoln Tomb

Das Lincoln Tomb, 1500 Monument Ave., Oak Ridge Cemetery, Springfield, IL 62702 ist täglich geöffnet.

© 2013 – 2017, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen