Pages Navigation Menu

Zu Besuch bei der amerikanischen Marine, Teil 1

Es ist ein sonniger Frühlingstag in Washington D.C., der einlädt, den Tag an der frischen Luft zu verbringen – es ist die Zeit der Kirschblüte in Amerikas Hauptstadt. Jedes Jahr zieht es Hunderttausende in die Stadt um dieses Spektakel zu bestaunen.

Zu den Festlichkeiten während der Kirschblüte gehört auch “The Blessing of the Fleet”. Eigentlich findet diese Zeremonie überall dort statt, wo es einen Hafen und Schiffe und das rund um den Erdball, denn ihren Ursprung hat die Segnung der Schiffe und ihrer Besatzungen im Mittelmeerraum.

Blessing of the Fleets

In Washington D.C. ist die Segnung der Flotte jedoch ein ganz besonderes Spektakel, denn hier wird nicht irgendein Fischerboot gesegnet, sondern die gesamte Flotte der amerikanischen Marine – ein Schauspiel, das sich auch viele Einwohner und Besucher der Stadt nicht entgehen lassen.

Cherry Blossom Parade

Mehr über die Marine lernen können Touristen jedoch eher auf der Navy Base in Norfolk. Der größte Marinestützpunkt der Welt ist gleichzeitig auch der einzige, auf dem Touren angeboten werden. Mit ein bißchen Glück kann man hier sogar einen Flugzeugträger ganz aus der Nähe bestaunen – fotografieren ist jedoch streng verboten. Besichtigen und Fotografieren kann man hingegen die USS Wisconsin, die in Norfolk im Hafen vor Anker liegt.

USS Wisconsin

USS Wisconsin

Das Kriegsschiff wurde 1944 in Dienst gestellt und war zuletzt im ersten Golfkrieg 1991 im Einsatz. Nebenan befindet sich das Naticus, ein Museum zur Geschichte der Seefahrt im Allgemeinen und der Marine im Besonderen, denn die ist mit Norfolk schon seit eh und je eng verknüpft. Neben dem Marinestützpunkt befinden sich auch eine große Marinewerft sowie ein Stützpunkt der Marineflieger in der näheren Umgebung.

Naval Academy

Auch in der Umgebung der US Bundeshauptstadt Washington D.C. liegt die Marineakademie. Zu ist die Eliteschule in der beschaulichen Hauptstadt des Bundesstaates Maryland, in Annapolis. Hier können sowohl der Campus als auch die beeindruckende Kapelle auf eigene Faust besucht werden. Höhepunkt ist aber sicherlich die Noon-Formation, wenn jeden Tag um die Mittagszeit hunderte Kadetten in ihren Navy-Uniformen zum Appell antreten.

© 2012 – 2017, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen