Pages Navigation Menu

Hongkong

Hongkong, der duftende Hafen, wie die Chinesen die Stadt nannten, ist wohl eine der faszinierendsten Metropolen in Asien. Moderne Wolkenkratzen und historische Tempel stehen genauso dicht nebeneinander, wie moderner Kommerz und alte chinesische Traditionen. Auch nach der Rückgabe der Kronkolonie Englands an China am 1. Juli 1997 hat Hongkong nichts von seiner Faszination verloren.

Ob als Zwischenstopp auf dem Weg nach Australien oder Neuseeland, Teil einer Asienrundreise oder als Städtetrip, Hongkong sollte man mindestens einmal im Leben gesehen haben.

Kowloon & Hong Kong Island

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1998 ist der Flughafen Chek Lap Kok das Tor nach Hongkong für die meisten Besucher. Er löste den schwierig anzufliegenden Flughafen Kai Tak ab, der mitten in Kowloon lag. Doch trotz seiner Lage auf einer vorgelagerten Insel ist der Weg vom Flughafen ins Stadtzentrum nicht lang. Moderne Züge und ein ausgeklügeltes Autobahnsystem bringen Reisende schnell zu ihren Hotels und an jeden anderen Punkt in der chinesischen Sonderverwaltungszone.

Hong Kong Island

Hotels hat Hongkong unzählige zu bieten. Viele von ihnen im 5-Sterne Bereich. Doch die eigentliche Attraktion ist die Stadt selbst. Rund um den Victoriahafen erstreckt sich das Stadtzentrum mit seinen atemberaubenden Wolkenkratzern. Verbunden werden die beiden Stadtteile durch eine unterirdische U-Bahn oder die traditionelle Star Ferry, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Die grün-weißen Boote sind in zwei Klassen unterteilt. Für Touristen empfiehlt es sich die wenigen Cent Aufschlag für die erste Klasse zu zahlen, das sich diese auf dem Oberdeck befindet und einen wunderschönen Ausblick gewährt.

Hong Kong Sunset

Den schönsten Ausblick auf die Stadt aber bietet der Victoria Peak. Eine knallrote Zahnradbahn bringt die Besucher zum höchsten Punkt des Berges. Von dort sind es nur wenige Meter bis zur spektakulären Aussichtsterrasse, die einen fast 360 Grad Rundumblick gewährt. Und zu empfehlen ist dieser Ausflug sowohl bei Tag als auch am Abend, denn wenn die Sonne untergegangen ist, dann erwacht das Nachleben von Hongkong. Höhepunkt ist sicherlich das Festival of Lights, das mehrmals pro Woche den Hafen durch eine bunte Lichtershow illuminiert, doch auch sonst ist Hongkong ein riesiges, beeindruckendes Lichtermeer. Eine weitere Attraktion am Abend sind auch die zahlreichen Nachtmärkte, auf denen das Leben erst nach Einbruch der Dunkelheit beginnt.

Nachtmarkt

Wem der Trubel der 7 Millionenmetropole zu viel wird, für den bietet Hongkong auch viele ruhige Plätze. Es ist fast nicht zu glauben, doch 70% Hongkongs bestehen aus Hügellandschaften und Naturparks, die auch die 260 umliegenden Inseln mit einschließen. Einer der schönsten Ausflüge ist hierbei sicherlich zum Ngong Ping, wo der größte sitzende Buddha der Welt zu Hause ist. Eine Seilbahn bringt die meisten Besucher auf die Spitze des Berges. Fast 30 Minuten dauert die Fahrt und einen ganz besonders schönen Ausblick hat man dabei von den gläsernen Kabinen, bei den selbst der Fußboden durchsichtig ist. Das ist allerdings nur etwas für Schwindelfreie, denn die Fahrt führt hoch über Berg, Tal und Wasser.

Buddha

Mehr Informationen zu Hongkong bietet auch das Hongkong Tourismus Bord und mehr Bilder zu dieser faszinierenden Stadt finden Sie in der Bildergalerie. Hong Kong

© 2012 – 2017, Lady B. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen