Pages Navigation Menu

Chateau de Mores, North Dakota

“I shall be the richest financier in the world!” – Marquis de Mores

Antoine Amédée Marie Vincent Manca de Vallambrosa, genannt der Marquis de Mores, kam in den frühen 1880ziger Jahren in die Badlands von North Dakota. Der Franzose war für seine unternehmerischen Tätigkeiten bekannt, doch sein Vermögen bekam er durch seine Frau. Medora von Hoffman war die Tochter eines reichen Wall Street Bankers mit deutschen Wurzeln. Mit ihrem Geld gründete er auch die Fabrik für Fleischverarbeitung in Medora und baute seiner Familie ein Heim – heute bekannt als das Chateau de Mores.

2 - Chateau de Mores

1 - Chateau de Mores

1883 wurde das 2-stöckige Haus mit seinen 26 Zimmern erbaut und war seitdem das Sommerhaus der Familie. Die Einrichtung ist auch heute noch original. Wenn man in das Gebäude eintritt, geht man in das Jahr 1885 zurück.

3 - Dining Room

12 - Wohnzimmer

Im Wohnzimmer sind sogar deutsche Klassiker zu finden, die Medora de Mores gehörten.

13 - Bücher

19 - Wohnzimmer

Das Haus kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Neben dem Haus gibt es noch ein Besucherzentrum, in dem Ausstellungen zum Leben der de Mores sowie der Fleischfabrik zu sehen sind.

18 - Buffalo Head

17 - Küche

8 - Office

5 - Kinderzimmer

4 - Schlafzimmer

10 - Bedroom

11 - Maquesse Room

9 - Master Bedroom

7 - Badezimmer

6 - Back Porch

21 - Chateau de Mores

Da das Haus auf einem Hügel außerhalb der Stadt steht, bietet sich von hier auch ein schöner Blick auf die umliegenden Landschaften.

15 - Blick vom Haus

Neben dem Haupthaus sind auch einige Nebengebäude erhalten geblieben.

14 - Garage

16 - Blick vom Haus 2

Im Stadtzentrum von Medora gibt es auch einen Park, der an den Marquis de Mores erinnert. Die Statue wurde 1926 von seinen Söhnen gestiftet.

20 - De Mores Memorial Park

An der Westgrenze der Stadt lag einst die Verpackungsfabrik des Marquis. Dazu gehörten ein Schlachthaus, drei Gefrierhäuser, verschiedene Außengebäude sowie ein Eisenbahnanschluß.

22 - De Mores Packing Plant

Erhalten sind davon heute nur noch ein Schornstein sowie einige Grundmauern, da ein Großteil der Fabrik 1907 niederbrannte.

23 - De Mores Packing Plant

Chateau de Mores

westlich von Downtown Medora

Sommer: 8:30-18:15 Uhr

Winter: Di-Sa 9-17 Uhr, Haus nach Vereinbarung

Eintritt: $10, ohne Haus $5

© 2015, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen