Pages Navigation Menu

British Airways World Traveller Plus

Seit ein paar Jahren bieten die großen europäischen Airlines ihre Langstreckenflüge in vier anstatt bisher drei Klassen an. Hinzugekommen ist die Premium Economy, ein Zwischenprodukt zwischen Business und Economy Class, die bei British Airways World Traveller Plus genannt wird. Für diesen Komfort muss ein Aufpreis bezahlt werden, der sehr variiert. Es gibt immer wieder Angebote, sodass die Premium Economy auch relativ günstig genutzt werden kann.

Ich habe mein Ticket während eines Sale von British Airways im Januar 2017 gekauft. Von verschiedenen deutschen Flughäfen wurden Preise um die 750 Euro angeboten. Anders als bei Lufthansa, verlangt British Airways zusätzlich Gebühren für die Sitzreservierung. Auf meinem Flug waren das 54 Euro pro Strecke. Auch bei British Airways dürfen 2 Gepäckstücke a 23 kg mitgenommen werden. Allerdings darf auch das Handgepäck dieses Gewicht aufweisen. Dieser Flug war, nach dem Flug mit der Lufthansa, meine zweite Reise in einer Premium Economy.

British Airways 283
London (LHR) – Los Angeles (LAX)
Abflug: 10:20 Uhr
Ankunft: 13:30 Uhr
Dauer: 11:10 Stunden
Flugzeug: Airbus 380
Sitz: 66K (World Traveller Plus)

Nach meiner Ankunft in London begebe ich mich durch die erneute Pass- und Sicherheitskontrolle, um zum Gate für meinen Flug nach Los Angeles zu kommen. Dieser startet in Terminal 5. Geboarded wird die World Traveller Plus separat von der Economy gleich nach der Business Class.

Die World Traveller Plus von British Airways befindet sich im A380 auf dem Oberdeck. Sie hat 55 Sitze in einer 2-3-2 Konfiguration und ist in einer eigenen Minikabine mit 9 Reihen sowie 2 eigenen Toiletten untergebracht. Diese sind allerdings winzig.

Die Sitze in der World Traveller Plus sind nicht nur breiter und besser gepolstert, sondern können auch weiter zurückgelehnt werden, sodass Schlafen problemloser möglich ist. Eine komfortable Kopfstütze rundet das Flugerlebnis ab. Auf jedem Sitz finden sich ein Kissen sowie eine Decke und Noise-reduction Kopfhörer.

Sehr komfortabel ist die mittlere, doppelte Armlehne, sodass man einen genügenden Abstand zum Sitznachbar hat. Am vorderen Ende befindet sich ein Cocktailtisch.

Zu jedem Sitz gehört auch eine Fußstütze, die am Vordersitz verankert ist.

Als Ablagefläche stehen eine Sitztasche sowie an den Fensterplätzen großzügige Fächer zur Verfügung.

Die extra großen Monitore sind in der Lehne des Vordermanns eingebaut. Das Entertainment System bietet zahlreiche Filme, Serien, Musik und Spiele. Am Monitor angebracht sind zwei USB Steckdosen zum Laden von mobilen Geräten.

Weiterhin gibt es eine herkömmliche Steckdose, die zwischen den Sitzen zu finden ist, sowie eine herausnehmbare Fernbedienung, mit der das Entertainmentsystem bedient werden kann.

Der Tisch befindet sich für die Sitze der World Traveller Plus in der Armlehne und kann in der Mitte zusammengeklappt werden.

In der Premium Economy bekommt jeder Passagier eine kleine Tasche. Diese ist, im Gegensatz zu Lufthansa, allerdings sehr spartanisch gehalten.

In der Tasche befinden sich Augenklappe, Socken, Zahnbürste mit Zahnpasta, Ohrstöpsel sowie ein Kugelschreiber.

Schon nach dem Platz nehmen wird ein erster Begrüßungsdrink serviert. Am Platz steht außerdem für jeden Passagier eine 0,25 Liter Wasserflasche zur Verfügung.

Schon vor dem Start werden Speisekarten verteilt, in denen die einzelnen Gerichte sowie Getränke aufgeführt sind.

Pünktlich verlassen wir das Gate und rollen, am Terminal 2 vorbei, zur Startbahn.

Schon kurze Zeit später starten wir und ich habe noch einen schönen Blick auf den Terminal 5.


Nach dem Erreichen der Reiseflughöhe beginnt der Service mit Getränken. Zwei Flugbegleiter kümmern sich um die World Traveller Plus, sodass es sehr zügig voran geht.

Kurze Zeit später wird das Essen serviert. Die Hauptgerichte sind nicht mit denen der Economy Class vergleichbar. Hier werden Gerichte aus der Business Class angeboten. Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Gerichte, die man auch schon im Vorhinein reservieren kann, damit man sein Wunschgericht bekommt. Die Speisekarten sind auf der Website von British Airways einsehbar.

Nach dem Essen schaue ich einen Film, bis ich bei einem Blick aus dem Fenster die verschneite Landschaft Grönlands entdecken kann.

Wenig später kommen die Flugbegleiter durch die Kabine und verteilen kleine Boxen. Movie Box ist darauf zu lesen und innen drin befinden sich Snacks, die perfekt zu einem Filmmarathon passen.

Nach einem weiteren Film und einer Schlummerpause schaue ich wieder auf die Airshow und stelle fest, dass wir uns bereits über Utah befinden. Auch hier herrscht gutes Wetter, sodass ich schöne Ausblicke auf die Landschaft habe.

Etwa eine Stunde vor der Landung gibt es dann noch einen Snack. Die zusammengeklappte Pizza schmeckt erstaunlich gut und stillt nebenbei auch den Hunger.

Gegen 13 Uhr erreichen wir den Großraum Los Angeles und setzen zum Landanflug an. Auch hier herrscht gute sich, sodass ich immer wieder schöne Ausblicke genießen kann.

Um 13:20 Uhr landen wir schließlich auf dem internationalen Flughafen von Los Angeles. Und hier bekomme ich einen ersten Eindruck von der Blütenpracht, die den Staat nach dem feuchten Winter überziehen soll.

Fazit: Die British Airways World Traveller Plus ist eine gute eigenständige Reiseklasse. Der Sitzkomfort ist deutlich besser als in der Economy Class. Die Sitze der Lufthansa Premium Economy sind zwar etwas stylischer, aber vom Sitzgefühl her gibt es keinen Unterschied. Das Softprodukt war bei British Airways jedoch um Längen besser. Das Essen auf meinem Flug war sehr gut und wurde optisch ansprechend präsentiert. Besonders gefallen hat mir die abgetrennte Minikabine, zu der auch zwei eigene Toiletten gehörten. Auch der Service war aufmerksam und freundlich. Die Normalpreise für einen Transatlantikflug bewegen sich um die €1500 für einen Roundtrip, oft werden jedoch auch Specials angeboten, die bis zu 50% Rabatt bieten.

Lesen Sie auch die anderen Bewertungen von Flugzeugen, Mietwagen und Hotels in aller Welt.

© 2017, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen