Pages Navigation Menu

British Airways City Flyer

Die Strecke von Berlin nach London wird von British Airways nicht nur nach Heathrow, sondern seit 2016 auch nach London-City bedient. Bis zu 16 Mal in der Woche ist eine Embraer 190 zwischen den beiden Städten unterwegs. Diese gehört zur Flotte von City Flyer, einer hundertprozentigen Tochter der British Airways.

Mein Flug nach London startet im Terminal A an Gate 4. Von der Vorfahrt in den Terminal sind es nur wenige Schritte. Eine Stunde vor Abflug öffnet auch der Schalter, sodass ich mein Gepäck aufgeben kann. Eingecheckt habe ich schon online über die British Airways App.

Gebucht habe ich den Flug nach London mit Avios über den Executive Club. In der Economy Class kostet ein Ticket 4000 Avios + €21 an Steuern und Gebühren in der off-peak Zeit. In der Peak Zeit kostet das Ticket 500 Avios mehr. Insgesamt habe ich 8500 Avios eingelöst sowie €42 an Steuern und Gebühren gezahlt. Das Ticket ist dabei übrigens flexibel und für €50 umbuchbar. Ebenfalls kann ein Gepäckstück kostenlos aufgegeben werden.

British Airways 8492
Berlin (TXL) – London-City (LCY)
Abflug: 11:40 Uhr
Ankunft: 12:25 Uhr
Dauer: 1:45 Stunden
Flugzeug: Embraer 190
Sitz: 16A

British Airways startet nicht nur seine Flüge nach London Heathrow an einem Gate mit Fluggastbrücke, auch die kleinere Embraer nach London City wird hier abgefertigt. So kann ich die Security gleich am Gate erledigen und dann fast sofort einsteigen.

Die Embraer 190 ist mit Ledersitzen in einer 2-2 Aufteilung eingerichtet. Die ersten sechs Reihen sind der Club Europe vorbehalten, dahinter beginnt die Euro Traveller. Alles wirkt bereits etwas älter, ist aber sauber und die Sitze sind bequem. Auch der Abstand zum Vordersitz ist ausreichend.

Pünktlich verlassen wir das Gate und die Crew beginnt mit der Sicherheitsdemonstration. Die Maschine ist fast voll, der Sitz neben mir ist jedoch leer geblieben.

Einen letzten Blick richte ich auf die Air Berlin Maschinen, die so in einigen Wochen schon nicht mehr zu sehen sein werden.

Über den Wolken ist das schlechte Wetter schnell Geschichte und die Sonne kommt heraus.

Sobald wir auf Reiseflughöhe sind, beginnt der Service. Wie bei British Airways üblich, bekomme ich nicht einfach ein Glas aus einer offenen Flasche eingeschenkt, sondern eine geschlossene Dose.

Außer den kostenlosen Getränken gibt es auf City Flyer Flügen selbst in der Economy Class einen kleinen Snack. Ein Angebot zum Kaufen gibt es dagegen nicht. Der kleine Salat ist zwar keine vollwertige Mahlzeit, aber schmackhaft.

Nicht so spektakulär wie der Landeanflug auf London-Heathrow, ist die Strecke nach London City. Während man nach Heathrow die gesamte Stadt überfliegt, da der Flughafen im Westen liegt, sieht man beim Anflug auf City nur die Themsemündung sowie die östlichen Vororte.

Der London City Airport feiert in 2017 sein 30-jähriges Bestehen. Der kleine Flughafen mit einer einzigen Start- und Landebahn wurde einst gegründet, damit für Reisende eine schnellere Anbindung in die Innenstadt möglich ist. Es gibt an dem kleinen Terminal keine Fluggastbrücken und der Airport wird nur von kleinen Flugzeugen wie der Embraer angeflogen.

Interessant ist dann nochmal die Ankunft am Terminal. Damit die Flugzeuge gleich wieder in der Abflugposition stehen, dreht sich die Maschine bei der Ankuft direkt vor dem Terminal um die eigene Achse.

Ausgestiegen wird in London über beide Türen, sodass das Flugzeug in wenigen Minuten leer ist. Ich verlasse die Maschine über die hintere Treppe, wodurch ich noch einen schönen Blick auf die Embraer 190 habe.

Nur wenige Schritte trennen mich auch hier vom Terminal. Durch die E-Gates bin ich in weniger als einer Minute eingereist und gleich dahinter liegen die zwei Gepäckbänder, mehr gibt es nicht. Somit stehe ich schon 15 Minuten nach meiner Ankunft vor dem Terminal und kann meine Fahrt in die Stadt starten.

Fazit: Avios des British Airways Executive Club für Kurzstrecken einzulösen, ist wohl eine der besten Varianten. Besonders attraktiv ist das auch durch die niedrigen Steuern und Gebühren, die pauschal bei €21 pro Strecke liegen. Der Flug nach London-City ist ebenfalls sehr empfehlenswert, denn man erspart sich so die langen Wege und Wartezeiten auf dem riesigen Flughafen Heathrow, sowie eine weite Anreise in die Stadt. Die anderen Flughäfen Gatwick, Luton und Stanstead sind sogar noch weiter entfernt. Der Flug mit dem City Flyer war angenehm und man hatte ausreichend Platz.

Lesen Sie auch die anderen Bewertungen von Flugzeugen, Mietwagen und Hotels in aller Welt.

© 2017, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen