Pages Navigation Menu

ILA 2014

Bundeskanzlerin Angela Merkel war eine der Ersten, die die ILA 2014 besuchen durfte.

Angela Merkel

Zusammen mit Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke schaute sie sich auf der Luft- und Raumfahrtausstellung um. So auch bei Rolls Royce, die in ihrem Brandenburger Werk kräftig expandieren und 200 neue Arbeitsplätze schaffen wollen.

Dietmar Woidke

Auch den neuesten Airbus A380 der Emirates besuchte die Kanzlerin.

Merkel und A380

Doch ihre Zeit war wie immer knapp bemessen. Nach 2 Stunden ILA-Besuch in Schönefeld flog Angela Merkel bereits zurück in die Hauptstadt.

Merkel Heli

Etwas mehr Zeit hatte Verkehrsminister Alexander Dobrindt.

Minister Dobrindt

Traditionell auf der Luft- und Raumfahrtausstellung dabei ist das amerikanische Militär.

Spirit of Berlin

Eine der Maschinen, die die US-Air Force mit nach Berlin brachte, war diese Hercules C-130.

US Air Force

Um das Flugzeug zu fliegen wird nur eine Minimalcrew von 3 Personen benötigt. Transportieren kann die Maschine allerdings viel mehr Menschen und natürlich Fracht.

Hercules C-130 - 1

Hercules C130 - 2

Zum ersten Mal auf einer Luftfahrtmesse in Europa wurde der neue Airbus 350 gezeigt. Der Prototyp war bereits mit dem Logo von Qatar Airways bemalt, die die erste Maschine dieses Typs Ende 2014 bekommen sollen. Zusehen war das Flugzeug allerdings nur einen Tag, denn schon am Dienstagabend verabschiedete sich der A350 mit einem Überflug über das ILA-Gelände.

Collage A350

Auch das größte Transportflugzeug, die Antonov, besuchte die ILA 2014 wieder.

Collage Volga-Dnepr

Die größte Ausstellung militärischer Maschinen zeigte die Deutsche Luftwaffe. Dazu gehörten eine Transall, mehrere Tornados, Eurofighter und Helikopter.

Collage Luftwaffe

Die meisten der Maschinen waren nicht nur am Boden sondern auch in der Luft zu bestaunen.

Collage Operation Wildfire

Auch aus Tschechien, Polen oder Romänien kamen militärische Flugzeuge und Helikopter nach Berlin.

Helikopter

Romainien Air Force

Eine lange Fluggeschichte hat dieser Rosinienbomber, der bis 2010 das einzige noch flugfähige Flugzeug dieses Typs war. Damals musste er in Schönefeld notlanden und wurde dabei stark beschädigt. Seitdem versucht ein Verein ihn mit Hilfe von Spenden wieder zu reparieren.

Rosinenbomber

Ebenfalls einzigartig war diese Ju-52 der Lufthansa. Sie ist die einzige Maschine ihrer Art, die noch fliegen kann und gehört der Lufthansa Stiftung.

Collage Tante Ju

Etwas Pech bei einer ihrer Flugvorführungen hatte diese historische Transportmaschine. Während der Flug reibungslos ablief, platzte bei der Landung ein Reifen und die Maschine musste vom Rollfeld geschleppt werden.

Collage 1956

Eine weitere einzigartige Maschine war diese Messerschmidt, ein originalgetreuer Nachbau des Flugzeuges, das im 2. Weltkrieg sehr erfolgreich eingesetzt wurde.

Messerschmidt

Eine der ersten Maschinen im Trasatlantikdienst ohne Zwischenstopp waren die Flugzeuge vom Typ DC-6. Eine dieser Maschinen kreiste auch über der ILA.

DC-6

Eine der Hauptattraktionen jeder ILA sind die zahlreichen Flugshows am Himmel über dem Flughafen Schönefeld. Dazu gehören Kunstflieger aus aller Welt ebenso, wie historische Flugzeuge und modernste Militär- sowie Zivilflugzeuge.

Collage ILA 1

Collage Flugshow

Ebenso dabei war das Breitling Team.

Breitling Team

Und manchmal musste auch selbst Hand angelegt werden, um die Flugzeuge in Position zu bewegen.

Flugshow 5

Big and Small

Jeden Tag während der Flugshow führten auch die Fallschirmspringer der GSG 9 einen Absprung aus 4000 Meter Höhe durch.

Collage Fallschirmspringer

Die nächste ILA wird vom 31. Mai bis 5. Juni 2016 auf dem Expo Center am Flughafen Schönefeld stattfinden.

© 2014 – 2017, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen