Pages Navigation Menu

The Star-Spangled Banner

Red, White & Blue

„And the star-spangled banner
in triumph shall wave
O’er the land of the free
and the home of the brave.“

Francis Scott Key

TITEL mit TEXT

O say can you see, by the dawn’s early light … – wie oft habe ich diese Zeilen schon gehört. Die Geschichte zur amerikanischen Nationalhymne kannte ich aber lange Zeit nicht. Dabei habe ich so ziemlich jede bedeutende historische Stätte bereits besucht. Egal ob es sich um Jamestown, Virginia, die Boston Tea Party oder den Ort handelte, wo Kennedy in Dallas erschossen wurde. Das änderte sich aber schlagartig, als ich im April 2014 in Baltimore war. Und dort lernte ich auch, dass in diesem Herbst der 200. Jahrestag eben dieser Zeilen gefeiert wird. Eine Idee war geboren.

Collage East Coast

Ich muss dazu sagen, dass ich Veranstaltungen dieser Art in den USA sehr mag. Sie sind fantastisch organisiert, machen Spaß und nebenbei lernt man auch noch etwas. Gänzlich hin und weg war ich seit meinem Besuch der 100 Jahrfeier von Arizona am 14. Februar 2012. So etwas wollte ich noch einmal erleben, dieses Mal auf nationaler Ebene. Und da das Datum für die Star Spangled Banner Festivitäten nun mal feststand, war der Zeitpunkt der Reise auch gegeben. Alles andere musste dann irgendwie Drumherum entstehen.

Collage West Coast

Das tat es auch. Zuerst der Part an der Ostküste. Da ich hier aber schon im Frühjahr unterwegs war, entschied ich mich, meine Herbsttour nicht nur hier zu verbringen, sondern noch an die Westküste zu fliegen. Mit Coast to Coast Reisen habe ich bereits einige Erfahrung. Es gab Zeiten, da war ich auf fast jeder Tour an beiden Küsten unterwegs.

Willkommen an Bord zu meiner Herbsttour 2014!

Inhalt:

Tag 1: 9. September 2014 – Up, up and away – Abflug nach Washington

Tag 2: 10. September 2014 – Take me home, country roads – Washington nach Harrisonburg

Tag 3: 11. September 2014 – Birthplace of Presidents – Harrisonburg nach Richmond

Tag 4: 12. September 2014 – Take a Backroad – Richmond nach Washington

Tag 5: 13. September 2014 – The District sleeps alone tonight – Washington nach Baltimore

Tag 6: 14. September 2014 – The Star-Spangled Banner – Baltimore

Tag 7: 15. September 2014 – Send me on my way – Baltimore nach New York

Tag 8: 16. September 2014 – These boots are made for walking – New York nach Washington

Tag 9: 17. September 2014 – Fly away – Washington nach Phoenix

Tag 10: 18. September 2014 – Luck be a Lady tonight – Phoenix nach Las Vegas

Tag 11: 19. September 2014 – Breakfast in America – Las Vegas nach Ely

Tag 12: 20. September 2014 – Desert Skies – Ely nach Carson City

Tag 13: 21. September 2014 – Back to California – Carson City nach Ridgecrest

Tag 14: 22. September 2014 – Mr. Blue Sky – Ridgecrest nach Palm Desert

Tag 15: 23. September 2014 – Going to San Diego – Palm Desert nach San Diego

Tag 16: 24. September 2014 – Californication – San Diego nach Los Angeles

Tag 17: 25. September 2014 – Stay the night – Los Angeles

Tag 18/19: 26./27 September 2014 – Leaving on a Jet Plane – Los Angeles – Frankfurt – Berlin

Auto 1: Ford Edge

Auto 2: Kia Sportage

Fazit

 weiter

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen