Pages Navigation Menu

Eastcoast Revival

Northeast once more

“Well-behaved women rarely make history – Eleanor Roosevelt.”

Ich weiß auf Anhieb gar nicht genau, wie oft ich schon in den USA war, nur dass es in diesem Jahr 20 Jahre her sind, seitdem ich zum ersten Mal amerikanischen Boden betreten habe. Was ich aber ganz genau weiß ist, wieviele Reisen ich mit Ersttätern unternommen habe, nämlich genau vier. 1997 mit einer Schulfreundin, 2008 mit der Schwester eines Freundes, 2012 mit meiner Freundin Dörthe und nun mit meiner Cousine Ines. Ines hatte schon lange den Traum einmal nach New York zu reisen, doch allein wollte sie das nicht und so fragte sie mich, ob wir nicht zusammen fliegen könnten. Gesagt, getan – schließlich einigten wir uns auf Ende September und vier Tage in der Stadt sowie eine Woche Rundreise.

Collage Opener 1

Ich selbst beschloss aber noch eine weitere Woche heranzuhängen und ein wenig auf die Jagd nach bunten Blättern, Leuchttürmen und natürlich interessanten Häusern in New England zu gehen.

Collage Opener 2

Die Planung begann also, doch im August erfuhr ich, dass der Papst genau zu unseren Reisedaten in New York sein würde, ebenso die UN-Vollversammlung und der amerikanische Präsident. Ich befürchtete das Schlimmste und war kurz davor die Route umzuwerfen. Letztendlich habe ich es nicht getan, was nicht die schlechteste Idee war, nicht wegen der megavollen Stadt, wohl aber wegen dem Wetter.

Inhalt:
Tag 1 – Donnerstag, 24. September 2015: Hello New York – Berlin nach New York City
Tag 2 – Freitag, 25. September 2015: Liberty for all – New York City
Tag 3 – Samstag, 26. September 2015: Imagine – New York City
Tag 4 – Sonntag, 27. September 2015: Hello Mr. President – New York City
Tag 5 – Montag, 28. September 2015: Breakfast at Tiffanys – New York City nach Binghamton
Tag 6 – Dienstag, 29. September 2015: Let it Rain – Binghamton nach Niagara Falls
Tag 7 – Mittwoch, 30. September 2015: Very British – Niagara Falls
Tag 8 – Donnerstag, 01. Oktober 2015: Shores of Lake Erie – Niagara Falls nach Pittsburgh
Tag 9 – Freitag, 02. Oktober 2015: Buckets of Rain – Pittsburgh nach Washington D.C.
Tag 10 – Samstag, 03. Oktober 2015: Capital Business – Washington D.C.
Tag 11 – Sonntag, 04. Oktober 2015: Here comes the Sun – Washington D.C. nach Philadelphia
Tag 12 – Montag, 05. Oktober 2015: Goodbye and Welcome – Philadelphia nach Riverhead
Tag 13 – Dienstag, 06. Oktober 2015: Island in the Sun – Riverhead nach Newport
Tag 14 – Mittwoch, 07. Oktober 2015: Remember the old Days – Newport nach Raynham
Tag 15 – Donnerstag, 08. Oktober 2015: Meet and Greet – Raynham nach Manchester
Tag 16 – Freitag, 09. Oktober 2015: Bewitched – Manchester nach Andover
Tag 17 – Samstag, 10. Oktober 2015: Working hard for the Money – Andover nach Hartford
Tag 18 – Sonntag, 11. Oktober 2015: A Day full of Surprises – Hartford nach Mahwah
Tag 19 – Montag, 12. Oktober 2015: Shipping out – Mahwah nach Berlin
Das Auto
Fazit

weiter

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen