Pages Navigation Menu

Hallo Mr. Präsident

Im Juni 2008 steht wieder einmal ein Staatsbesuch aus Washington in Berlin an. Und so kann ich ein weiteres Mal die Air Force One auf dem Flughafen Tegel parken sehen.

Bush Besuch 2008 (8)

Air Force One in Berlin-Tegel

Doch damit nicht genug. Diesmal will ich den amerikansichen Präsidenten auch persönlich treffen. Durch meine Arbeit bei der Presse habe ich die Möglichkeit, an einer Pressekonferenz der Bundeskanzlerin und des amerikanischen Präsidenten im Gästehaus der Bundesregierung in Meseberg teilzunehmen.

Bush Besuch 2008 (1)

vor der Pressekonferenz

An diesen Pulten werden die Kanzlerin und der Präsident sprechen.

Bush Besuch 2008 (2)

Warten auf die Kanzlerin und den Präsidenten

Pünktlich kommen Bundeskanzlerin Angela Merkel, US-Präsident George W. Bush und Außenminister Frank-Walter Steinmeier aus dem Schloß.

Bush Besuch 2008 (3)

Kanzlerin, Präsident und Außenminister

Schloß Meseberg wurde 1737 errichtet. Ein Jahr später kaufte der Bruder des Preußenkönigs Friedrich II, Heinrich, für seinen Geliebte. Zu den späteren Eigentümern des Gebäudes gehörte der Herausgeber der “Vossischen Zeitung”, Carl Robert Lessing, ein Groß-Neffe des Dichters Gotthold Ephraim Lessing. Auch der große Dichter Theodor Fontane schrieb in seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg schon über Meseberg: “Wie ein Zauberschloss liegt es auch heute noch da.”

Bush Besuch 2008 (4)

Vor Schloß Meseberg

Zu DDR-Zeiten, von 1974 bis 1985, waren dort ein Kindergarten, eine Schule und ein Lebensmittelgeschäft untergebracht. Im Januar 2007 übergab schließlich die Messerschmitt-Stiftung das Barockschloss an die Bundesregierung, nachdem sie es zehn Jahre lang für 25 Millionen Euro renoviert hatte.

Beim Besuch des Präsident waren natürlich auch Herren des Secret Service anwesend.

Bush Besuch 2008 (5)

Secret Service

Nach der Pressekonferenz gab es noch kurz die Möglichkeit Fotos zu machen.

Bush Besuch 2008 (6)

Ende der Pressekonferenz

Dann war der offizielle Teil auch schon wieder vorbei und Kanzlerin und Präsident zogen sich zu einem privaten Essen ins Schloß zurück.

Bush Besuch 2008 (7)

Abschied

Ganze 20 Stunden war George W. Bush nur in Deutschland, gesehen habe ich ihn vielleicht 45 Minuten, und doch wird mir dieser Besuch für immer unvergesslich sein, denn wann trifft man den amerikanischen Präsidenten schon mal hautnah?

Mehr Bilder gibts auch hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen