Pages Navigation Menu

Ein königlicher Tag

Auch in den USA kann es königlich werden, man glaubt es kaum. Aber es gibt hier einen Königspalast, den Einizigen des ganzen Landes wohlgemerkt, und der steht in Honolulu. Der Iolani Palace war lange Zeit die Residenz der hawaiianischen Könige, bevor auf Hawaii der König gestürzt wurde und die Inseln dann auch noch von den Amerikanern annektiert wurden. Danach wurde der Palast viele Jahre weiter als Regierungsgebäude genutzt und war von 1959 bis 1969 sogar State Capitol.

Erst seit 1978 ist das Gebäude für die Öffentlichkeit zugänglich. Da die hawaiianischen Herrscher auch zu europäischen Königshäusern Kontakte pflegten, finden sich hier viele Staatsgeschenke und Gemälde aus Europa. So auch aus Deutschland, denn zum deutschen Hof gab es gute Beziehungen.

Iolani Palace

Gleich gegenüber des Iolani Palace befindet sich das Gerichtsgebäude von Honolulu. Ali’iolani Hale wurde 1874 als erstes Regierungsgebäude der hawaiianischen Monarchie erbaut und beherbergt heute den Obersten Gerichtshof von Hawaii sowie die oberste Verwaltung der Judikative.

Hier war es übrigens, wo ein Commitee of Safety unter der Leitung von Lorrin A. Thurston 1893 in Form einer öffentlichen Bekanntmachung die Königin von ihrem Thron stürzte. Unterstützt wurden sie dabei vom US Marine Corps. 100 Jahre später, im Jahr 1993 unterschrieb Präsident Clinon schließlich ein vom Kongress legitimiertes Papier, dass diese Aktion als illegal erklärte.

Honolulu Courthouse

Vor dem Gebäude steht auch eine große Statue von König Kamehameha V. und im Gebäude befindet sich das Judiciary History Center, zu dem unter anderem ein historischer Gerichtssaal gehört.

Honolulu Courthouse

Gleich hinter dem Iolani Palace befindet sich das Kapitol von Hawaii. An dessen Rückseite steht eine Statue von Königin Liliʻuokalani. Sie war die letzte Monarchin auf Hawaii. Die Königin war auch sehr musikalisch und komponierte unter anderem das berühmte Lied Aloha ‚Oe.

Queen

Nicht fehlen an solch einem royalen Tag in Honolulu darf auch ein Besuch im Kings Village. Jeden Tag genau um 18:15 Uhr findet hier ein Event statt, dass inzwischen die am längsten durchgängig in Waikiki stattfindende Touristenattraktion ist – der Auftritt der Kings Guard. In den historischen Kostümen zeigen die Männer diesen alten hawaiianischen Drill, der den Besucher aber nicht nur unterhält, sondern auch die hawaiianische Monarchie näher bringt. Im Kings Court befindet sich dazu auch ein kleines Museum, das noch mehr Informationen liefert.

Kings Guard

© 2013 – 2017, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen